studio augenmerk – Manuela Braun
Fotografie, Produktfotografie, Foodfotografie, Stills, Tabletops, Sachfotografie, Bildbearbeitung

RSS
studio augenmerk – Manuela Braun

Werkschau

Über studio augenmerk – Manuela Braun

Produktfotografie für Ästheten oder meine Liebe zum Detail…
In der Tiefe meines Herzens bin ich eine Perfektionistin. Oft ist das hinderlich, aber ausgerechnet bei der Produktfotografie kommt mir meine Detailverliebtheit immer wieder zu Gute. So sehe ich Dinge die sonst keinem auffallen würden und wenn es ein Krümel oder Fussel ist der stört.
Schlicht oder verspielt? Was ist die richtige Art der Produktfotografie?
Wie es immer so ist, kommt es darauf an. Beides ist toll wenn es in den Kontext passt. Zur Verdeutlichung ein kleines Beispiel:
Hat man einen Onlineshop für Feinmechanik-Werkzeug so wäre eine verpielte, zu sehr dekorierte oder gestaltete Aufmachung der Bilder völlig fehl am Platz. Den Kunden interessiert in diesem Fall primär das Produkt und nicht die tolle Deko. Eine sachliche technische Aufnahme ist hier die richtige Wahl.
Man muss sich immer im Klaren darüber sein was den Kunden anspricht, was ihn wirklich am Produkt interessiert. Um das heraus zu finden bedarf es im Vorfeld immer einer gründlichen Analyse des Kundenbedarfs um Produktfotografien anfertigen zu können, die ihren Zweck auch hundertprozentig erfüllen. Nämlich zum Kaufen animieren.
Foodfotografie für Idealisten oder was mich am Essen so fasziniert…
Ich esse gern. Und ich koche gern. Vom Backen ganz zu schweigen. Essen ist ein Grundbedürfniss eines jeden Menschen und unsere Kultur hat es zu einem der schönsten Dinge gemacht die es gibt. Zu etwas genussvollem, das mit viel Liebe zubereitet und zelebriert werden kann. Und weil ich das so liebe habe ich begonnen Foodfotos zu machen. Eine Szene vorzubereiten, die Deko zusammenzustellen, die Farben auszuwählen und die ganzen Kleinigkeiten zu bedenken die dazu gehören macht mir unheimlichen Spaß. Alles was ich am liebsten tue und was mich erfüllt vereint sich für mich in dieser Art der Fotografie.
Foodfotografie, aber da wird doch so viel getrickst…oder?
Es gibt sehr unterschiedliche Herangehensweisen an die Foodfotografie, aber man kann meiner Meinung nach zwei wesentliche unterscheiden:
Nämlich etwas so perfekt wie möglich oder so lecker wie möglich aussehen zu lassen. Ich würde mich eher in der Fraktion „Lecker“ wiederfinden, denn mein Ziel ist es dem Betrachter meiner Foodfotos das Wasser im Mund zusammen laufen zu lassen. Dabei darf es ruhig kleckern und krümeln. Mir geht es nicht um eine saubere und perfekt gestylte Szene, sondern um Authentizität, um das echte genussvolle Essen. Deshalb auch „Foodfotografie für Idealisten“. Um Nahrungsmittel so authentisch wie möglich zu fotografieren bedarf es einer Menge an Idealismus. Überall um uns werden wir mit super durchgestyleten Werbefotos konfrontiert die perfekt aussehen und logischerweise erwartet man dann auch, dass das Produkt genauso aussieht. Bestimmt hat jeder schon mal diesen enttäuschenden Moment erlebt, wenn er einen Burger gekauft hat und dann diese erbärmlich zugerichtete kleine Mahlzeit ausgepackt hat. Das kann einem schon den Appetit verderben…
Deshalb werden meine Foodfotografien immer das darstellen, was man auf dem Teller hat. Nach dem Motto: „What you see is what you get“

Kontakt

Fotografie, Produktfotografie, Foodfotografie, Stills, Tabletops, Sachfotografie, Bildbearbeitung
Anschrift studio augenmerk – Manuela Braun
Rüsselsheimer Straße 27
D-65451 Kelsterbach
Deutschland
Ansprechpartner Manuela Braun
Kontakt Persönliche Nachricht
E-Mail
Profiladresse
Web www.studio-augenmerk.de
Ruf 06107/6800637
Funk
21.04.2011 (aktualisiert )

Netzwerk von studio augenmerk – Manuela Braun

Sandra Beer Sandra Beer
illustration, graphic design, webdesign
Frankfurt 20.06.2015
Rene Bauer Rene Bauer
freischaffender Fotograf
Weimar 02.05.2011

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2020