Bildwerk3

Bildwerk3 ist ein Onlinemagazin für Fotografie und Fotografen. Hier gibt es regelmäßig Stoff zu ausgewählten Veranstaltungen, Interviews mit ausgesuchten Fotografen, Agenturleuten, Repräsentanten, Viewern – und natürlich immer wieder Fotografie.

Fotoblogs

Detroit ist eine Stadt, die aus ihrem Zentrum heraus zerfällt.

Als Ergänzung zum Galerie-Beitrag mit Bildern von Dawin Meckel ein Interview zur Entstehung der Bildserie DownTown Detroit – mit zusätzlichen Motiven und Hintergründen. Im Beitrag hieß es: OSTKREUZ Fotograf Dawin Meckel hat weiträumige Stadtansichten und einfühlsame Porträts aus DownTown Detroit mitgebracht. Wohin man schaut, Leerstand und Gesichter, die von Leerstand erzählen. weiterlesen
Bildwerk3  Marko Radloff | 

Fotoblogs

Wo Autos gebaut wurden: einfühlsame Bilder aus DownTown Detroit

Hugh. DownTown Detroit © Dawin Meckel Die drei großen amerikanischen Automobilhersteller haben ihren Sitz in Detroit: Ford, Chrysler und General Motors. Bis in die 1950er Jahre sind die Menschen nach Detroit gekommen, um hier Arbeit zu finden. Die meisten von ihnen Afroamerikaner. Die Weißen zogen in die Vorstädte, während die Schwarzen in der Innenstadt siedelten – in der Nähe der Fabriken. Mit dem Niedergang der Automobilindustrie begann die Innenstadt auch ihre Bewohner zu verlieren. OSTKREUZ… weiterlesen
Bildwerk3  Marko Radloff | 

Fotoblogs

Arelis und Natalia sind Transfrauen und arbeiten als Prostituierte in Bogotá

Las Maricas del Santa Fé © Nick Jaussi Der Rotlichtbezirk Santa Fé liegt im Zentrum von Bogotá. In den 50er Jahren wohnte hier die Oberklasse von Kolumbien. Frauen von jung bis alt und aus verschiedenen Regionen Kolumbiens bieten sich in Santa Fé als Prostituierte an. Die beiden Freundinnen Natalia und Arelis haben diese 15 Straßenblöcke zu ihrem Lebensmittelpunkt gemacht. Beide sind als Jungen im ländlichen Hochland des Andenlandes geboren worden. Sie zogen in die Metropole um hier mehr Akzeptanz… weiterlesen
Bildwerk3  Marko Radloff | 

Fotoblogs

Düstere und trostlose Fotografien von Wohnanhängern in denen Prostituierte ihrer Arbeit…

Work & Travel © Anton Gottob-Schoenenberg Liebesmobile stehen an Bundesstraßen und an Autobahnabfahrten. Das Angebot mobiler Prostituierter, die hier ihren Körper verkaufen, richtet sich an Fernfahrer und Berufspendler. Im Stil Bernd und Hilla Bechers fotografiert Anton Gottlob-Schoenenberg in seiner Reihe Work & Travel Campinganhänger, die von Prostituierten als Arbeitsplatz genutzt werden. Für viele Menschen seien sie ein Symbol von Freiheit und Mobilität. Für Gottlob-Schoenenberg… weiterlesen
Bildwerk3  Marko Radloff | 

Fotoblogs

Made in California: Liebespuppen aus Silikon

Californian Love Doll © Anna-Maria Baur Für ihre Abschlussarbeit Californian Love Doll hat Anna-Maria Baur die Produktion von Silikonpuppen dokumentiert. Produziert wird in Kalifornien. Diese Puppen sind aufwendig gemachte und teure Spielzeuge. „Mich hat die große Sorgfalt und die besondere Echtheit der Puppen fasziniert.“ Die 1989 in Innsbruck geborene und in Berlin lebende Fotografin sagt, dass sie skurrile Geschichten wie diese sehr mag und die Provokation sie reizt. (Bildwerk3-Story:… weiterlesen
Bildwerk3  Marko Radloff | 

Fotoblogs

A Touch of Softporn: 10x DIAMONDTIMES gewinnen

DIAMONDTIMES © Ben Bernschneider DIAMONDTIMES war für den Hamburger Fotografen Ben Bernschneider ein großer Erfolg. Die Bücher waren nach kurzer Frist vergriffen. Jetzt wird DIAMONDTIMES II produziert und Ben Bernschneider sucht Unterstützung. Um für DIAMONDTIMES II die restlichen Entwicklungs-, Scan-, Druck-, Produktions-, Reise-, Model- und Stylingkosten zu decken, gibt’s ein Crowdfunding. Stand heute: bereits 38% der angepeilten €7.000 erreicht . Unter allen Kommentatoren verlosen wir zehn… weiterlesen
Bildwerk3  Marko Radloff | 

Fotoblogs

Großmutter, warum hast du so große Ohren? Von Kindern und Tieren

Companion © Annika Pesch Tiere gehören zu Kindern und kommen im Märchen vor. Für Kinder sind sie Spielgefährten, Trostspender, imaginäre Gefährten. Im Märchen haben sie menschliche Eigenschaften. Die in Köln lebende Fotografin Annika Pesch sucht in Companion nach der gefühlsmäßigen Verbindung von Kindern und Tieren als entwicklungspsychologisch relevantes Phänomen . (Abschlussarbeit FH Dortmund) Companion © Annika Pesch Companion © Annika Pesch Companion © Annika Pesch… weiterlesen
Bildwerk3  Marko Radloff | 

Fotoblogs

Gegen die Einsamkeit. Bilder aus einem Leben mit einer Frau aus Silikon

Dirk hält Jennys Gesicht in seinen Händen. Die Puppe ist vier Jahre alt, ihre Silikonhaut blättert inzwischen ab. Jenny’s Soul © Sandra Hoyn Die Fotoserie Jenny’s Soul zeigt die Beziehung eines Mannes zu einer Frau aus Silikon. Das Zusammenleben von Dirk (Name geändert) und Jenny dauert vier Jahre. Nach einem Bournout und aus Einsamkeit kaufte er die Puppe für 6.000 Euro. Für Dirk ist Jenny eine echte Partnerin. In seinen Augen hat sie eine Seele. Dirk ist in der Lage mit ihr zu sprechen und ihr… weiterlesen
Bildwerk3  Marko Radloff | 

Fotoblogs

Besichtigung eines Störfalls – Tschernobyl

Der lange Schatten von Tschernobyl © Gerd Ludwig Am Sonntag, den 26. April 1986, explodierte im Atomkraftwerk von Tschernobyl nahe Prypjat, Ukraine, der Reaktor #4 – der bisher größte Atomunfall. National Geographic Fotograf Gerd Ludwig hat in den letzten 20 Jahren Tschernobyl neun Mal besucht. Und er hat sich weiter als jeder andere Fotograf in den „Bauch“ von Reaktor #4 vorgewagt. Buch kaufen „Es war die größte fotografische Herausforderung, die ich jemals erlebt habe. Die Umgebung war… weiterlesen
Bildwerk3  Redaktion Bildwerk3 | 

Fotoblogs

60 Sekunden machen aus Architekturfotografie Stadtlandschaften

60-second slices of present: Rome, Pantheon © Robert Herrmann 60-second slices of present thematisiert die Stadt und den von Menschen geschaffenen Raum. Jedes Bild ist 60 Sekunden belichtet. Objekte in Bewegung verschwimmen oder werden unsichtbar. Was steht, bleibt scharf. Der Berliner Architekturdarsteller und Fotograf Robert Herrmann verwendet eine Mittelformatkamera auf einem Stativ. Nachdem der Ausschnitt gewählt wurde, werden stark lichtreduzierende Graufilter vor das Objektiv geschraubt, um… weiterlesen
Bildwerk3  Marko Radloff | 

Fotoblogs

Südafrika zwischen Aufbruch und alten Konflikten. Dawin Meckel: South Africa

South Africa: Prince Albert, Karoo © Dawin Meckel Dawin Meckel zeigt Szenen aus Südafrika: ohne Apartheit aber mit alten Unterschieden. Das Trennende ist immer noch sichtbar. In South Africa illustriert der 1977 in Lich geborene Fotograf die Tiefe der Gegensätze und die Zeit, die ihre Überwindung noch brauchen wird. Der OSTKREUZ-Fotograf ist für seine Fotos einen Schritt zurück gegangen und blickt mit den Augen eines Fremden.   Dawin Meckel weiterlesen
Bildwerk3  Marko Radloff | 

Fotoblogs

Privatheit und Atmosphäre. Oliver Volke: Milchmädchen

Milchmädchen © Oliver Volke Der Mensch bei sich zu Hause: Szenen, die Intimität illustrieren. Oliver Volke fotografiert aufgeräumt und mit viel Licht irritierende Bilder. „Gleichzeitig versuche ich eine gewisse Irritation zu erzeugen durch angedeutete Zitate klassischer Vorbilder sowie durch die Frage nach dem Realitätsgehalt des Abgebildeten.“   Oliver Volke arbeitet als Fotograf in Kehl und Strassbourg – www.olivervolke.de weiterlesen
Bildwerk3  Marko Radloff |