esse est percipi

Das Weblog eines freien Art-Direktors. Michael Preidel schreibt über Gestaltung, Fotografie, Webdesign und die digitale Welt – aber auch über das Leben.

Designblogs

Liebes Tagebuch (183)

Gestern hat Kurt Elling eins seiner raren Konzerte in Deutschland gegeben. Und wir durften dabei sein. Was. Für. Eine. Stimme! Kurt Elling am 18.4.2018 im Quasimodo, Berlin „American Tune“ von Kurt Ellings neuem Album Schlagworte: Kurt Elling, Video weiterlesen

esse est percipi 
Designblogs

Spotlight-Schlüsselwörter für Fotografen

Sucht man in seinen Abertausend Bildern ein ganz bestimmtes, kann sich das unter Umständen hinziehen. Kann man sich aber noch an einige Details erinnern, wie z. B. den ungefähren Zeitraum, die Kamera, mit der man das Bild aufgenommen hat, ob es im Hoch- oder Querformat war, oder hat man möglicherweise sogar Schlagwörter vergeben, kann man mittels Spotlight auf dem Macintosh das Ergebnis einer Suche schon mal stark eingrenzen. Grundsätzlich gilt: Nach der Eingabe des Schlüsselworts im Suchfeld folgt ein… weiterlesen

esse est percipi 
Designblogs

Raspberry Pi SD-Karten-Backups leicht gemacht: ApplePi-Baker

Wie ich vor langer Zeit schon mal schrieb: Es ist nicht die Frage, ob es einen Festplattencrash gibt, sondern wann. Beim Raspberry Pi hat man in der Regel zwar keine Festplatte, aber auch SD-Karten wandern früher oder später in die ewigen Jagd Bitgründe. Auf unserem Pi laufen Homebridge, Pi-Hole, Home Assistant und AirSonos – und unter uns gesagt hat es einige Zeit in Anspruch genommen, bis alles installiert war und reibungslos lief. Ein Ausfall wäre sauärgerlich. Ich habe bei Pi-Hole zwar die… weiterlesen

esse est percipi 
Designblogs

Raspberry Pi SD-Card-Backups leicht gemacht: ApplePi-Baker

Wie ich vor langer Zeit schon mal schrieb: Es ist nicht die Frage, ob es einen Festplattencrash gibt, sondern wann. Beim Raspberry Pi hat man in der Regel zwar keine Festplatte, aber auch SD-Karten wandern früher oder später in die ewigen Jagdgründe. Auf unserem Pi laufen Homebridge, Pi-Hole, Home Assistant und AirSonos – und unter uns gesagt hat es einige Zeit in Anspruch genommen, bis alles installiert war und reibungslos lief. Ein Ausfall wäre sauärgerlich. Ich habe bei Pi-Hole zwar die Log… weiterlesen

esse est percipi 
Designblogs

„Wo war das?“: Geotagging mit iPhone und Mac

Meine immer-dabei-Kamera ist bisher mein iPhone gewesen, damit bekommen Fotos bereits bei der Aufnahme GPS-Koordinaten zugewiesen. Seit kurzem ist meine (fast)-immer-dabei-Kamera eine Fujifilm X100F, die kein GPS-Modul besitzt – auf Standortdaten möchte ich aber mittlerweile nicht mehr verzichten. Es gibt ja diverse GPS-Tracker im App-Store, die damit werben, GPS-Positionen aufnehmen und in Fotodateien schreiben zu können. Mir persönlich sind die viel zu umständlich („Geben Sie einen Ordner auf Ihrem Mac… weiterlesen

esse est percipi 

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018