IT Lizenzmanager / IT Lizenzspezialist (m/w/d), Hannover
Landesbetrieb IT.Niedersachsen

Kategorie
Stellenangebote 
Beschreibung der Tätigkeit

Der Landesbetrieb IT.Niedersachsen ist der zentrale IT-Dienstleister der Niedersächsischen Landesverwaltung sowie einiger Kommunen. Über 850 Beschäftigte betreuen zentrale IT-Komponenten für mehr als 100.000 Anwenderinnen und Anwender sowie mehr als 28.500 Arbeitsplatzrechner. Als ein Full-Service-Provider bietet IT.Niedersachsen unter anderem eine entsprechende Netzinfrastruktur, Rechenzentren, Desktopmanagement, Lösungsberatung und -betrieb sowie Sicherheitslösungen. Neben standardisierten IT-Services offerieren wir unseren Kunden individuelle, passgenaue Lösungen. Dabei übernehmen wir die komplette Life-Cycle-Betreuung. Unser Hauptsitz ist in Hannover. Daneben ist IT.Niedersachsen in zehn weiteren niedersächsischen Städten vertreten.

Wir suchen
IT Lizenzmanager / IT Lizenzspezialist (m/w/d)
im Vertrags- und Lizenzmanagement
Standort: Hannover I unbefristet I Vollzeit I Kennziffer: 03041/56b.27

Ihre Aufgaben
Als spezialisierter Sachbearbeiter des Teams des Lizenzmanagements stellen Sie – je nach Einsatzgebiet in den Bereichen Server oder Clients – die Lizenz-Compliance für Ihnen Aufgabenbereich sicher.
Sie prüfen das jeweilige Software- und Anwendungsinventar und erstellen die dazugehörige Lizenzbilanz.
Sie überwachen und optimieren die Lizenzbestände und tragen damit zu einer rechtskonformen und wirtschaftlichen Lizenzierung des Landes Niedersachsen bei.
Sie recherchieren und prüfen bestehende Lizenzbedingungen und arbeiten sich in Lizenzbedingungen für neue Softwareprodukte und –versionen ein.
Sie arbeiten eigenständig, aber auch interdisziplinär mit anderen Fachgebieten des Landesbetriebs IT.Niedersachsen und mit den Ressorts der niedersächsischen Landesverwaltung zusammen. Dabei beraten und begleiten Sie diese in lizenzrechtlichen Fragestellungen und bei der Lizenzoptimierung.
Sie prüfen und bewerten die De- und Installationsanforderungen der Bedarfsträger in lizenzrechtlicher Sicht.
Bei Selbstauskünften und Auditierungen durch Lizenzgeber unterstützen Sie als fachlicher Ansprechpartner das jeweilige Kompetenzteam, wobei sie eng mit den Justiziaren des Landesbetriebes zusammenarbeiten.

Ihr Profil
Hochschul-/Bachelorabschluss der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Informatik oder ähnliche Schwerpunkte und eine mindestens 2-jährige berufliche Tätigkeit, die fachlich an das Studium anknüpft.
Bewerben können sich auch Hochschulabsolventen der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungsinformatik mit IT-Fachkenntnissen.
Abschluss der Verwaltungsprüfung II oder die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung allgemeine Dienste durch den Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH), Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/-in (FH) oder durch einen Bachelor-Abschluss eines vergleichbaren Studienganges der öffentlichen Verwaltung mit einer beruflichen Weiterbildung im IT-Bereich.
Wünschenswert sind Erfahrungen über IT-Infrastrukturen, Applikationslandschaften, Architekturen und deren Standards, sowie Kenntnisse von Software-Lizenzmodellen, unter anderem der Hersteller Microsoft, VMware, Oracle oder Citrix, ebenso wie eine bereits vorhandene Zertifizierung als Lizenzmanager.
Sie besitzen Teamgeist und Kommunikationsstärke mit ausgeprägter schriftlicher und mündlicher Ausdrucksfähigkeit. Dank Ihrer analytischen Fähigkeiten und guten Dienstleistungs- und Kundenorientierung schaffen Sie es, schwierige lizenzrechtliche Belange einfach und präzise darzustellen.
Sie haben eine selbständige und gewissenhafte Arbeitsweise, sowie eine hohe Qualitätsorientierung. Durchsetzungsvermögen, Effizienz und Zuverlässigkeit runden Ihr Profil ab.

Ihre Perspektiven
Sie erhalten ein Regelgehalt der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) sowie zum Jahresende eine Sonderzahlung.
Sofern Planstellen der Wertigkeit zur Verfügung stehen, ist auch eine Besetzung mit einer Beamtin oder einem Beamten möglich.
zukunftssicherer Arbeitsplatz und flexible Arbeitszeiten,
eigene Zusatzversorgung, vergleichbar mit Betriebsrenten der Privatwirtschaft,
eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit,
intensive Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten,
Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle/Mobile Working,
angenehme Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team.

Rahmenbedingungen
Für die Arbeit bei IT.Niedersachsen ist das sichere Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift erforderlich.
Bewerberinnen und Bewerber mit einer Schwerbehinderung oder die diesen gleichgestellt sind, werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung zu geben.
IT.Niedersachsen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.
Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung besteht, wobei eine flexible Ausrichtung an den dienstlichen Belangen erwartet wird.
Aufgrund der geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten. Ich verweise dazu auf Hinweis Datenschutz auf unserer Homepage.

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann bewerben Sie sich!
Auf dem schnellsten Wege über unser Online-Bewerbungsmodul oder per E-Mail an bewerbung@it.niedersachsen.de.

Alternativ senden Sie uns Ihre Bewerbung an IT.Niedersachsen, Fachgebiet 51, Göttinger Chaussee 259, 30459 Hannover. Bitte geben Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben unbedingt die Kennziffer 03041/56b.27 an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die uns spätestens am 10.11.2019 erreichen sollte.

Ihre Ansprechpersonen
Fachbezogene Auskünfte erteilt Ihnen Herr Wendler, Telefon (0511) 120−27318. Für allgemeine Auskünfte steht Ihnen Frau Pyka, Telefon (0511) 120−1662 zur Verfügung.

Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst übersenden bitte zusätzlich die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte inkl. Kontaktdaten Ihrer Personalstelle.

Wenn Sie die Rücksendung der schriftlich eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden anderenfalls nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet.

Skills/Technologien
Qualifikation FH-Abschluss
Arbeitszeit Vollzeit
Einsatzort 30169 Hannover, Niedersachsen
Bewerbungsart per E-Mail
Stellen-Referenznr. 03041/56b.27
Landesbetrieb IT.Niedersachsen

Hannover
Ansprechpartner Jenny Gerbothe
E-Mail Bewerben

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018