Fachgruppenleitung – Visuelle Kommunikation (w/m/d)
Bundesinstitut für Risikobewertung

Kategorie
Stellenangebote 
Beschreibung der Tätigkeit

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

In der Abteilung Risikokommunikation des BfR ist in der Fachgruppe „Visuelle Kommunikation“ ab sofort unbefristet folgende Stelle zu besetzen:

Fachgruppenleitung – Visuelle Kommunikation (w/m/d)
Kennziffer: 2524/2020 | Entgeltgruppe 14 TVöD
Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Aufgaben:

  • Wissenschaftliche Leitung der Fachgruppe Visuelle Kommunikation der Abteilung Risikokommunikation
  • Analyse des visuellen Kommunikationsbedarfs der Stakeholder des BfR und Konzeption eines diesbezüglichen strategischen Rahmenkonzeptes
  • Wissenschaftliche Evaluierung der bisherigen BfR-Kommunikationsformate
  • Weiterentwicklung der visuellen Kommunikationsformate des BfR
  • Konzeption von Drehbüchern und Erstellen von Videos, Erklär-Grafiken und podcasts
  • Wissenschaftliche Verantwortung für den visuellen Teil des Social Media Managements

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung (Master oder Diplom) in Kommunikationsdesign, Visueller Kommunikation, Mediendesign oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Mehrjährige Berufserfahrung in Leitungsposition mit Personalverantwortung erforderlich
  • Fundierte Kenntnisse im Community Management (Twitter, Instagram, YouTube) und im digitalen Monitoring erforderlich
  • Berufserfahrung in der Produktion von Videos und Audiopodcasts notwendig
  • Erfahrung in der wissenschaftlichen Evaluierung von Kommunikationsformaten erforderlich
  • Journalistische Erfahrung, insbesondere im Onlinebereich notwendig
  • Fotografische Ausbildung bzw. diesbezügliche Berufserfahrung notwendig
  • Erfahrung in der Content-Erstellung sowie mit Content-Management-System (CMS) und Bildbearbeitungsprogrammen (Photoshop, InDesign, Premiere) erwünscht
  • Fähigkeit zu familienbewusstem Führungsverhalten, Kenntnis der Zusammenhänge zwischen Führungsverhalten, Motivation und Leistungsbereitschaft
  • Bereitschaft zur Weiterentwicklung von Führungskompetenzen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich
  • Aufgeschlossenheit, Kreativität, hohe Einsatzbereitschaft sicheres persönliches Auftreten sowie ein hohes


Organisations- und Kommunikationsgeschick

  • Gute EDV-Kenntnisse sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit, Engagement, Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit werden vorausgesetzt

Unser Angebot:

  • Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche)
  • Möglichkeiten des mobilen Arbeitens
  • Sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz
  • Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Jobticket
  • VBL-Betriebsrente
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • AWO-Familienservice

Der Dienstort ist Berlin.

Bewerbungsverfahren:
Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 27. April 2020 über unser Online-System:

https://www.bfr.bund.de/cm/343/kennziffer-2524−2020.pdf

Fragen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an: bewerbung@bfr.bund.de

  • Bitte senden Sie keine Bewerbungen an diese E-Mail Adresse –

Sofern Sie sich nicht online bewerben können, verweisen wir auf den Weg
der postalischen Bewerbung unter Angabe der jeweiligen Kennziffer
Bundesinstitut für Risikobewertung
Personalreferat – 11.17 -
Max-Dohrn-Str. 8−10
10589 Berlin

Fragen zum Aufgabengebiet richten Sie bitte an:
Frau PD Dr. Böl Tel.: 030 18412−22000

Das BfR begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als innovative wissenschaftliche Einrichtung bietet das BfR familienfreundliche Arbeitsbedingungen. Dafür wurde das BfR mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie®“ ausgezeichnet. Das BfR gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein
Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Skills/Technologien
Qualifikation Hochschul-Abschluss
Arbeitszeit Vollzeit
Einsatzort 10589 Berlin
Bewerbungsart nur per Bewerbungsformular
Bundesinstitut für Risikobewertung

Berlin
Ansprechpartner Frau PD Dr. Böl
Web Bewerben

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018