SUBJECTIVE-REPORT zur Möbelmesse Mailand
ConceptCabinet

RSS
  • SUBJECTIVE-REPORT zur Möbelmesse Mailand
zurück weiter

Ein detaillierter Report, den es in diesem Bereich so noch nicht gegeben hat!

Es entstand eine Dokumentation über das weltweit größte Ereignis in der Möbelbranche, die mein subjektiven Empfinden widerspiegelte und mit meinen Kommentaren zu Papier gebracht wurde.
Der Report ist in seiner Form wirklich einzigartig und mit keiner auf dem Markt befindlichen Kritik zu vergleichen. Das 49seitige Dokument enthält nicht nur ein Sammelsurium an Bildern, sondern auch die entsprechenden Erklärungen verbunden mit dem einen oder anderen kritischen Wort über Sinn und Sinnlosigkeit von Produkten.
Überrascht hat nicht die Messe selbst, sondern eine Zone, die erstmals in diesem Jahr ihre Tore öffnete – die Zona Lambrata. Eine Zone, die der bis dato vorherrschenden Zona Tortona auf gelungene Weise die Stirn geboten hat. Man spürte förmlich die Ursprünglichkeit, die die Mailänder Möbelmesse in ihren Anfangszeiten einmal ausstrahlte. Einzigartige Räumlichkeiten und kreative Entfaltung verbündeten sich zu einer gelungenen Komposition, die Lust auf mehr gemacht haben.
Die Omnipräsenz des Themas Nachhaltigkeit war an jeder Ecke und in den meisten Ideen auf die eine oder andere Weise sinnvoll, innovativ umgesetzt und viele Ideen durchaus zum allgemeinen Gebrauch verwendbar.
Gleiche Thematik schien auch die Messeaussteller zu beschäftigen, deren Ansatz allerdings ein anderer, oftmals ein nicht wirklich nachvollziehbarer war. Green is not really green!
Auch versteckten sich die Messeneuheiten so gut, dass nicht wirklich etwas Neues zu sehen war. Je mehr Messestände ich besichtigte, desto weniger Zeit benötigte ich dafür, weil sich alles mehrheitlich gleichte. Ein formaler Einheitsbrei, der sich lediglich über Materialien oder kleinere Raffinessen differenzierte.
Aber bilden Sie sich Ihre eigene Meinung – Ihren eigenen kleinen Subjective-Report!

SUBJECTIVE-REPORT zur Möbelmesse Mailand
ConceptCabinet, Kelly Kelch

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018