Datenschutz

Wir wissen, dass dir der verantwortungsvolle Umgang mit deinen Daten sehr wichtig ist. Im Folgenden erhältst du daher detaillierte Informationen über Art, Umfang und Zweck der Datenspeicherung bei dem Dienst dasauge und dessen Anwendungen. Stand: 25. Mai 2018.

1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten werden bei dasauge nur mit einer Anmeldung als Mitglied und einer hierauf basierenden Erfassung von Portfolios, Stellen- und vergleichbaren Einträgen gespeichert. Dies tun wir mit der Erlaubnis, die du uns hierzu bei der Anmeldung erteilst oder erteilt hast.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten, die eines erhöhten Schutzes bedürfen, werden bei dasauge nicht verarbeitet.

Was genau sind personenbezogene Daten und „besondere Kategorien“?

Unter personenbezogenen Daten versteht man alle Informationen, die sich einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zuordnen lassen. Eine natürliche Person ist ein Mensch in seiner Funktion als Träger von bestimmten Rechten und Pflichten – Firmen und Organisationen sind demnach keine „natürlichen Personen“, wohl aber ihre Mitarbeiter.

Solche Daten können zum Bespiel allgemeine Personendaten (Name, Anschrift, Fernmeldekontakte usw.) sein, aber auch eindeutige Kennungen wie Steueridentifikationsnummer, Kontonummer oder Onlinedaten wie IP-Adressen.

„Besondere Kategorien personenbezogener Daten“ (Artikel 9 DSGVO), die eines erhöhten Schutzes bedürfen, wären zum Beispiel Angaben über rassische und ethnische Herkunft, politische Ansichten, Gesundheit oder Sexualität.

Registrierung

Für eine Registrierung bei dasauge brauchen wir neben einem frei wählbaren Nutzernamen und einem Kennwort lediglich deine E-Mail-Adresse. Sie wird zur Überprüfung der Identität benötigt und darüber hinaus nur für anlassbezogene und gelegentliche E-Mails verwendet, die die Mitgliedschaft betreffen.

Zudem ist auf deinen Wunsch hin die weitergehende nicht-öffentliche Nutzung deiner E-Mail-Adresse für die Zustellung von Kontaktformularen, E-Mail-Agenten oder Newsletter möglich. Auf deinen ausdrücklichen Wunsch hin können E-Mail-Adressen auch veröffentlicht werden, etwa im Rahmen von Profil und Einträgen (s.u.). Eine Weitergabe der E-Mail-Adresse findet ansonsten niemals statt.

Profil, Portfolios und Einträge

Wenn du dasauge für Veröffentlichungen wie Profil, Portfolios, Stellen- und vergleichbaren Einträge oder Forenbeiträge nutzen willst, kannst du uns zu diesem Zweck die hierzu nötigen zusätzlichen Daten übermitteln. Diese können dann, je nach Anwendungsfall, auch

  • Name
  • Adresse
  • Fernmeldekontakte
  • Internetadresse
  • Bild oder Logo

umfassen, so wie auch alle weiteren Daten, die du hierzu in Eingabefeldern und im Freitext eingibst oder hochlädst. Für Portfolios, Stellen- und vergleichbaren Einträge brauchst du ein Profil mit Name und Adresse; Forenbeiträge kannst du auch pseudonym unter deinem Nutzernamen veröffentlichen.

Daten, die wir für dich veröffentlichen sollen (und nur die), werden den Nutzern von dasauge einschließlich Drittanwendungen, die diese Daten verwenden (etwa Suchmaschinen oder Nutzern des RSS-Feeds) zur beschränkten Nutzung im Rahmen der Nutzungsbedingungen öffentlich zur Verfügung gestellt.

Veröffentlichungen werden in der Regel mit ihrem Veröffentlichungs- und Änderungsdatum angereichert, die ggf. auch als öffentlicher Aktivitäten-Strom einsehbar sind.

Metadaten

Über die zu diesen Zwecken von dir selbst eingegebenen Informationen hinaus erfassen wir die Zeitpunkte der Bearbeitungen von Veröffentlichungen und die IP-Adressen der hierbei bestehenden Internet-Verbindungen. Diese Daten benötigen wir zur Nachvollziehbarkeit etwaiger missbräuchlicher Nutzungen. Natürlich werden sie gelöscht, sobald du die hiermit verbundenen Datensätze löschst oder die Mitgliedschaft beendet wurde.

Speicherdauer

Alle von dir eingegebenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden. Dies ist spätestens bei Beendigung der Mitgliedschaft der Fall.

Rechtsgrundlagen und Verantwortlicher

Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten erfolgt hier auf Grundlage deiner informierten Einwilligung nach Artikel 6, Absatz 1 (a) und zur Erfüllung eines Vertrags und vorvertraglicher Maßnahmen nach Artikel 6, Absatz 1 (b) DSGVO.

Die Erfassung und Verarbeitung der Metadaten erfolgt darüber hinaus aus dem berechtigten Interesse an der Betriebssicherheit nach Artikel 6, Absatz 1 (f) DSGVO.

Der Versand von Newslettern und E-Mail-Agenten erfolgt auf Grundlage von Artikel 6, Absatz 1 (a) DSGVO (Einwilligung) und Paragraf 7, Absatz 3 UWG (Ausnahme von unzumutbarer Belästigung bei E-Mail-Werbung).

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne von Artikel 24 DSGVO ist zeramedia berlin Gero Willi, die Kontaktdaten finden sich im Impressum. Der Betreiber kann auch auf Auftragsverarbeiter nach Artikel 28 DSGVO zurückgreifen.

2 Verschlüsselung

Website

Alle Inhalte, die du bei dasauge liest oder eingibst, werden verschlüsselt übertragen („HTTPS“). Dies betrifft auch die Seitenadressen und weitere Informationen zu deinen Abrufen.

Was genau bedeutet eigentlich HTTPS?

HTTPS ist eine Norm zur Verschlüsselung der Datenübertragung bei der Interaktion mit einer Website. Sie verhindert, dass Dritte deine Abrufe bei dasauge nachverfolgen oder mitlesen können und stellt – bei ausbleibender Sicherheitswarnung deines Browsers – sicher, dass du wirklich mit dasauge verbunden bist, wenn eine Seitenadresse mit https://dasauge.de/ beginnt. Die an der Datenübertragung beteiligten IP-Adressen kann HTTPS aus technischen Gründen jedoch nicht schützen – dies wäre so, als wenn der Postbote die Empfängeradresse nicht lesen dürfte.

Eine verschlüsselte Verbindung erkennst du an einer mit „https://“ beginnenden Internetadresse und in der Regel auch an einem Schlosssymbol in oder am Adressfeld deines Browsers. Letzteres wollen bestimmte Browser-Hersteller jedoch in nächster Zeit abschaffen – stattdessen soll eine Warnung bei Nicht-HTTPS-Seiten etabliert werden.

Kontaktformulare

Die Zustellung der durch Kontaktformulare und Netzwerk-Einladungen ausgelösten E-Mails erfolgt verschlüsselt, soweit der Kommunikationspartner die betreffende Norm unterstützt („TLS über SMTP“), was heute in aller Regel der Fall ist. Allerdings hat dasauge auf die verwendeten Sicherheitsnormen im weiteren Verlauf solcher E-Mails – insbesondere auch bei deren Abruf – keinen Einfluss.

3 Informationen auf deinem Endgerät

dasauge verarbeitet Informationen, die auf deinem Gerät hinterlegt und abgerufen werden. Mit ihnen kann sich unsere Anwendung bestimmte Daten über den Abruf einzelner Seiten hinaus merken.

Was sind „Informationen auf meinem Endgerät“?

Mit Informationen auf dem Endgerät sind kurze, textliche Informationsschnipsel gemeint, die nicht auf unseren Servern, sondern auf Seite deines Endgerätes – das ist der Rechner oder das Mobilgerät, den oder das du bei der Nutzung von dasauge verwendest – erhoben oder verarbeitet werden, zum Beispiel durch Cookies oder deinen lokalen Browserspeicher.

Der Begriff stammt aus der sogenannten ePrivacy-Verordnung, die sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Datenschutzrichtlinie im Mai 2018 noch in Entwicklung befindet und der wir daher, so gut es geht, vorgreifen.

Zweck

Informationen auf dem Endgerät werden von dasauge zur Authentifizierung, zur Steigerung des Nutzungskomforts und für anonyme statistische Auswertungen als Grundlage für Optimierungen verwendet.

Wie kann ich Informationen blockieren oder löschen?

Du kannst deinen Browser so einstellen, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder oft auch das automatische Löschen von Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Auch die Deaktivierung des Browserspeichers ist in manchen Browsern möglich, wobei wir ersatzweise auf die verbreiteteren Cookies zugreifen. Bei der Deaktivierung von Informationen auf deinem Endgerät wird die Funktionalität von dasauge natürlich entsprechend eingeschränkt sein.

Informationen für gewünschte Dienste

Zur Bereitstellung der von dir gewünschten Dienste können – nur bei entsprechender Nutzung – unter anderem folgende Informationen auf deinem Endgerät verarbeitet werden:

  • Login-Informationen (Nutzername, Klarname, Profilbild-Adresse und wechselnde Zugangsschlüssel)
  • Eine Kennung zur Zuordnung deines Merkzettels. Benutzt du den Merkzettel im eingeloggten Zustand, wird er deinem Nutzerkonto zugeordnet, damit er auch auf anderen Geräten abrufbar ist, wenn du dich auf diesen einloggst.
  • Nicht personenbezogene Informationen zu getätigten Eingaben, wenn diese auf später aufgerufenen Seiten hilfreich sein könnten, z. B. zu Zuständen von Oberflächen-Elementen wie einem ausgewählten Reiter.

Diese Informationen werden gelöscht, sobald die jeweiligen Ausgangszustände (z. B. ausgeloggt, Merkzettel leer, Erstzustand eines Oberflächenelements usw.) erreicht werden.

Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung deiner Daten erfolgt hier auf Grundlage deiner Einwilligung nach Artikel 6, Absatz 1 (a) und zur Erfüllung eines Vertrags und vorvertraglicher Maßnahmen nach Artikel 6, Absatz 1 (b) DSGVO.

4 Kontaktformulare und Einladungen

Funktion und Zweck

Kontaktformulare und Netzwerk-Einladungen sind dazu da, mit dasauge, einem anderen Mitglied oder Dritten per E-Mail Kontakt aufzunehmen. dasauge erstellt hierbei eine solche E-Mail mit deinen im Formular eingegebenen Daten und Anlagen, die – wie bei jeder anderen E-Mail auch – einschließlich deiner E-Mail-Adresse und eines möglicherweise angegebenen Namens an den Empfänger zugestellt wird.

Verarbeitete Daten

Die in Kontaktformularen und Einladungen an Mitglieder oder Dritte eingegebenen Daten und übermittelten Anlagen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet. Die hieraus erstellten E-Mails werden unmittelbar nach erfolgreicher Zustellung bzw. Feststellung der endgültigen Nicht-Zustellbarkeit gelöscht. Die Zustellung erfolgt automatisch. Wir schauen uns die E-Mails nicht an, werten sie nicht inhaltlich aus und verknüpfen sie auch nicht mit anderen Daten.

Im Falle von Netzwerk-Einladungen an eingegebene E-Mail-Empfänger speichern wir deren E-Mail-Adressen anonymisiert in Form von sogenannten Prüfsummen. Das bedeutet, dass wir die E-Mail-Adressen selbst nicht mehr lesen und nutzen können, aber mit denen von Neu-Mitgliedern abgleichen können, damit wir diese gegebenenfalls deiner Einladung zuordnen und deinem Netzwerk hinzufügen können. Diese E-Mail-Prüfsummen werden nach spätestens 90 Tagen gelöscht.

Rechtsgrundlagen

Die Angaben zur Abwicklung der Kontaktformulare und Einladungen werden auf Grundlage von Artikel 6, Absatz 1 (b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags) erfasst und verarbeitet.

5 Drittanwendungen

Wir binden folgende Dienste auf unserer Website ein. Hierbei geben wir keine Daten des Anwenders weiter, die Anbieter erhalten durch den Abruf jedoch notwendigerweise technische Basisinformationen wie die IP-Adresse und verarbeiten gegebenenfalls eigene Informationen auf dem Endgerät.

OpenStreetMap

dasauge bindet Landkarten des Dienstes OpenStreetMap ein. Hiermit werden Orte bei verschiedenen Veröffentlichungstypen (z. B. Kalendereinträgen oder Ateliers) visualisiert. OpenSteetMap veröffentlicht seine Datenschutzrichtlinie unter wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy.

Recaptcha

dasauge bindet in bestimmten Konstellationen den Dienst Recaptcha des Dienstleisters Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Der Dienst ermöglicht uns, die Auslieferung bestimmter Informationen automatisierten Anfragen vorzuenthalten. Die Einbindung von Recaptcha erfolgt nur wo notwendig und, soweit möglich, erst auf Nutzer-Interaktion hin. Google veröffentlicht seine Datenschutzrichtlinie unter policies.google.com/privacy?hl=de.

Adsense/DFP

dasauge bindet die Dienste Google Adsense und Google Doubleclick for Publishers (DFP) des Dienstleisters Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Die Dienste ermöglichen uns, Anzeigen zu verwalten (DFP) bzw. Drittanbieter-Anzeigen auszuspielen (Adsense) und in die Website bzw. Anwendung zu integrieren. Hierbei findet keine Profilbildung oder Personalisierung der Werbung statt. Google veröffentlicht seine Datenschutzrichtlinie unter policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Analytics

Darüber hinaus benutzt diese Website Funktionen von Google Analytics, einem Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

dasauge hat mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Zwischen Europäischer Union und Vereinigten Staaten gibt es eine Datenschutzvereinbarung, das so genannte „Privacy Shield“-Abkommen, in dessen Rahmen Google sich zur Einhaltung europäischer Datenschutzstandards verpflichtet hat.

Google Analytics verwendet Cookies (s. o.), die eine Analyse deiner Benutzung der Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über deine Nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Laut Maßgabe von dasauge wird deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag von dasauge wird Google diese Informationen benutzen, um deine Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dasauge zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser notwendigerweise übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Du kannst die Einbindung von Google Analytics und die Erfassung deiner Daten durch Google Analytics verhindern, indem du auf folgenden Link klickst. Es wird damit auf deinem Gerät eine Information vermerkt, die die weitere Erfassung deiner Daten bei dasauge verhindert: Google Analytics deaktivieren

Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung deiner Daten erfolgt aus unserem berechtigten Interesse an der Bereitstellung von vom Nutzer gewünschten Diensten (OpenStreetMaps) bzw. zur Verfolgung eines Geschäftszwecks des Webauftritts (Adsense/DFP), jeweils nach Artikel 6, Absatz 1 (f) DSGVO.

Die Nutzung von Recaptcha erfolgt aus dem berechtigten Interesse an der Betriebssicherheit nach Artikel 6, Absatz 1 (f) DSGVO.

Die Erhebung und Verarbeitung deiner Daten für statistische Zwecke (einschließlich Google Analytics) erfolgt aus unserem berechtigten Interesse, Marktforschung und Reichweitenmessung zu betreiben, auf Grundlage von Artikel 6, Absatz 1 (f) DSGVO.

6 Protokollierung

Webserver-Protokolldateien

Zur technischen Analyse und Überwachung protokollieren wir alle Aufrufe von Seiten und anderen Ressourcen. Hierbei speichern wir grundlegende technische Informationen, die dein Browser automatisch an uns übermittelt, und zwar:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Die IP-Adresse, von der aus der Abruf vorgenommen wurde (also die deiner Internetverbindung oder eines dazwischen befindlichen Proxys)
  • Adresse (URL) der aufgerufenen Ressource
  • Adresse (URL) der vorangegangenen, aufrufenden Ressource („Referer“), wenn verfügbar
  • Browsertyp und -version einschließlich Betriebssystem („User Agent“)

Die IP-Adresse wird z. B. zur Abwehr und Analyse von Angriffen, Vandalismus oder SPAM vorübergehend benötigt. Sie wird nach spätestens 14 Tagen gelöscht oder anonymisiert. Danach ist sie wie die übrigen Daten nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung der Protokoll-Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

E-Mail-Protokolldateien

Zudem werden die von beteiligten E-Mail-Servern im Verfügungsbereich von dasauge vorgenommenen Zustellversuche in Zusammenhang mit den hierbei beteiligten E-Mail-Adressen protokolliert. Dies gilt auch für E-Mails, die wir auf Basis von Kontaktformularen erstellen und zustellen.

Rechtsgrundlage

Die Erhebung und Verarbeitung der IP-Adressen erfolgt hier aus unserem berechtigten Interesse an der Betriebssicherheit auf Grundlage von Artikel 6, Absatz 1 (f) DSGVO.

7 Deine Rechte

Auskunft, Berichtigung und Löschung

Du hast das Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten personenbezogenen Daten, auch zu deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Hierzu gehört auch die Möglichkeit, deine bei dasauge gespeicherten personenbezogenen Daten in einem maschinenlesbaren Format anzufordern, um sie möglicherweise an einen anderen Anbieter zu übertragen. Außerdem hast du natürlich das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten.

Widerruf

Du kannst deine Erlaubnis, dass wir deine Daten speichern und verarbeiten, jederzeit widerrufen. Dies erreichst du durch Kündigung der Mitgliedschaft.

Kontakt

Du findest alle genannten Möglichkeiten zur Kontrolle über deine Daten im Mitgliederbereich. Hierzu und zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst du dich auch jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

Datenschutzbehörde

Hinsichtlich deiner personenbezogenen Daten hast du auch ein Widerspruchs- und Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Behörde ist: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, An der Urania 4—10, 10787 Berlin, Internetadresse: www.datenschutz-berlin.de.

Rechtsgrundlagen

Deine Rechte werden in der DSGVO in den Artikeln 12 bis 23 formuliert. Insbesondere sind dies die Artikel 15 (Auskunft), 16 (Berichtigung), 17 (Löschung), 18 (Einschränkung der Verarbeitung) und 20 (Datenübertragbarkeit). Das Recht auf Widerruf ist als Bedingung zur Einwilligung in Artikel 7, Absatz 3 aufgeführt.

8 Ausschluss der Weitergabe

Für den Fall einer Übergabe von dasauge an einen anderen Betreiber (einschließlich Änderung der Rechtsform) können die zum weiteren Betrieb von dasauge erforderlichen personenbezogenen und sonstigen Daten mit der Maßgabe der ausschließlichen Verwendung im Rahmen dieser Datenschutzbestimmungen an den neuen Betreiber übergeben werden.

Über diese Bestimmungen hinaus werden grundsätzlich keine personenbezogenen oder sonstigen Daten an Dritte weitergegeben, insbesondere auch nicht an Betreiber von Adressdatenbanken oder für Werbezwecke.

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018