Designblogs

Holy Dogs – Foodtruck

Mehr Bilder… Die Holy Dogs benutzen nur beste Zutaten, aus der Region zusammen gestellt. Es gibt regionales Bio-Rind und Bratwürste vom Traditionsfleischer auf das frische Brötchen, dazu kommen ordentlich frische Toppings und hausgemachte Sossen mit viel Wumms. Das Ergebnis: Next Level Hot Dogs. Die Idee: Wir glauben an guten Geschmack.. Das hohe Qualitätsversprechen der Holy Dogs ist die Basis des neuen Markenauftritts: In verschiedenen Kirchenfenstern wird das Bekenntnis zu besten Zutaten… weiterlesen

Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Die Welt der Agenturen – Teil 1

Wow! Du bist zertifizierter Kreativer. Was nun? Im Zweifelsfall hast du während der Ausbildung schon ein Praktikum (oder zwei) gemacht und bist gut im Bilde darüber, was nun abgeht. Im allerbesten Fall war die Agentur, bei der du dein Praktikum gemacht hast, klasse, die Leute dort lieben dich und bieten dir nun, nach dem Abschluss, faires Geld für die Mitarbeit als Junior Art Director. Vielleicht zieht es dich aber in eine andere Stadt, in ein anderes Land, auf einen anderen Planeten, und du bewirbst dich… weiterlesen

Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Perfect?

Mehr Bilder… „Perfect?“ is a magazine about the Barbie doll. The topic deals with the conflicting views of the popular doll as a toy. By taking pictures we visualize the surrounding where the Barbie appears and who plays with it. Focusing on the composition between typography and pictures, we layout the magazine on a newspaper format. Carina Harsch http://www.carinaharsch.de Isabel Cutrona http://www.isabelcutrona.de weiterlesen

Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Segway: Mit Logo-Mini-Facelift raus aus der Nische?

Die Elektro-Rollermarke Segway hat seit kurzem ein neues Logo. „Neu“ ist in diesem Fall freilich maßlos übertrieben. Die Logomodifizierung ist derart dezent, dass man schon genau hinsehen muss, um die Unterschiede zu erkennen. Bleibt die Frage: Warum macht ein Unternehmen so etwas? weiterlesen

Design Tagebuch  Design Tagebuch – Achim Schaffrinna | 

Die Welt der Agenturen – Teil 1

Teil 1 Teil 2 Teil 3 Wow! Du bist zertifizierter Kreativer. Was nun? Im Zweifelsfall hast du während der Ausbildung schon ein Praktikum (oder zwei) gemacht und bist gut im Bilde darüber, was nun abgeht. Im allerbesten Fall war die Agentur, bei der du dein Praktikum gemacht hast, klasse, die Leute dort lieben dich und bieten dir nun, nach dem Abschluss, faires Geld für die Mitarbeit als Junior Art Director. Vielleicht zieht es dich aber in eine andere Stadt, in ein anderes Land, auf einen anderen… weiterlesen

Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Alea (lat. Zufall)

Mehr Bilder… Im Rahmen der Abschlussarbeit entstand eine Publikation, die sich dem Zufall als Entwurfstrategie widmet. Unter Aleatorik (aus dem Latein alea = „Zufall“) versteht man die Möglichkeit, mit Hilfe des „gelenkten Zufalls“ zu gestalten. Alea ist ein Forschungsbuch über ein experimentelles und ästhetisches Projekt mit offenen Ergebnissen, deren Entstehungsprozesse von Zufall geprägt werden. Das Buch versucht den Zufall visuell sichtbar zu machen. Verschiedene Zufallsergebnisse planmäßig… weiterlesen

Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID: