Designblogs

Werkschau_1: Heterotopien

Im Rahmen der Vortragsreihe „Gestalter Gestalten Gestaltung“ im Haus Wellensiek, Bielefeld findet demnächst ein Werkgespräch mit Jürgen Heinrich statt. Er eröffnet mit seiner „Werkschau_1: Heterotopien“ sein ganzjähriges … Weiterlesen weiterlesen
Slanted  Slanted – Leopold | 

Ab heute sendet ProSieben im neuen Design

Seit heute hat ProSieben ein neues On-Air-Design. Das letzte Redesign liegt immerhin knapp acht Jahre zurück (dt berichtete). „Direkter, klarer, dreidimensionaler“ soll das neue Design sein, mit dem der Sender, nach eigenen Angaben, einen großen Schritt in eine multimediale Zukunft gehe. weiterlesen
Design Tagebuch  Design Tagebuch – Achim Schaffrinna | 

Rolling Stone – Kampagne 2015

Mehr Bilder… Ein Redesign bietet uns immer eine große Chance Neues zu kreieren, aber auch Dinge in Frage zu stellen, um sich den Anforderungen der Gegenwart und der Zukunft zu stellen. Klassisches TV Design reicht dort längst nicht mehr aus, um auf allen Plattformen und Devices funktional einsetzbar zu sein. Deshalb haben wir ein zeitgemäßes Interface Design entwickelt, das aufgeräumt, übersichtlich und dennoch sophisticated daherkommt. Wir verzichten auf schrille 3D Fassaden, und sind dabei… weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Paris – Tag 3: Helmo, Pascal Béjean (ABM), Yorgo Tloupas & Spassky Fischer

Paris – mon amour Heute ging es quer durch Paris: Los ging es in Montreuil bei Thomas Couderc & Clément Vauchez von Helmo, danach ins ABM Studio, wo wir von Pascal Béjean empfangen wurden. Weiter ging es zu Yorgo Tloupas, … Weiterlesen weiterlesen
Slanted  Slanted – Julia | 

Betoneis am Stiel

Das Betoneis wird einzeln in liebevoller Handarbeit in Mainz gegossen und mit einem Holzstiel bestückt! Die sichtbaren Blasen, Farb- und Strukturunregelmäßigkeiten im Beton machen jede Form zu einem Unikat. Das Eis wird in einer Graukarton-Verpackung geliefert und ist für 14,90 Euro bei Selekkt erhältlich. Design Jan Rode weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Das Bento Lunch Buch

Das Bento Lunch Buch ist ein illustriertes Kochbuch über die Japanische Lunchbox Was unterscheidet die japanische Lunchbox von unseren westlichen Pausendosen? Um das zu verstehen muss man wissen, wie Japaner essen. Die traditionelle japanische Esskultur Washoku ist im Jahr 2013 zum Unesco Weltkulturerbe ernannt worden. Einer der Grundregeln des Washoku besagt, dass in einer Mahlzeit mindestens 5 verschiedene Farben, 5 verschiedene Geschmacksrichtungen und 5 verschiedene Zubereitungsmethoden enthalten… weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Yosemite-Tipp: Finder-Vorschau auch in der Symbolansicht

Seit Mac OS 10.10 (Yosemite) kann man die Vorschau in einem Finder-Fenster nicht nur, wie bisher, in der Spaltenansicht einblenden, sondern auch in der Listen-, Cover Flow- und Symbolansicht: Menü Darstellung > Vorschau einblenden oder mit dem Tastenkürzel Cmd-Shift-P. Nützlich z. B., wenn man in der Symbolansicht einen Bilderordner durchsieht: Schlagworte: Mac OS X, Tipp weiterlesen
esse est percipi  esse est percipi |

Knallmais – Eine Popcorn Lebensmittelverpackung

Sechs Studenten des Studiengangs Druck- und Medientechnologie, der Hochschule der Medien aus Stuttgart, haben im Rahmen des technischen Praktikums Offset eine Popcorn Lebensmittelverpackung mit migrationsunbedenklichen Druckfarben und Lacken erstellt. An der MediaNight am 29. Januar 2015 hat die Praktikumsgruppe frisches Popcorn verkauft und das Ergebnis ihrer Arbeit vorgestellt. Mit den speziellen Herausforderungen bei der Produktion einer Lebensmittelverpackung haben sich die Studenten in dem TP Offset… weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

GT Cinetype

Grilli Type Grilli Type hat eine neue Schrift veröffentlicht, die GT Cinetype. Sie ist eine Hommage an die Zeit als Filmrollen noch manuell mit einem Laserstrahl untertitelt wurden. Der Laserstrahl brannte dabei die … Weiterlesen weiterlesen
Slanted  Slanted – Leopold | 

Blocksatz oder Flattersatz? Kommt drauf an!

Es gibt ja erstaunlich viele Menschen, die große Anhänger des Blocksatzes sind. Ich gehöre nicht dazu und finde, dass der Blocksatz bis auf wenige Ausnahmen eigentlich nirgendwo etwas zu suchen hat. Doch für viele steht der Blockasatz pauschal für ein professionelles Auftreten, weshalb er ohne Wenn und Aber in Anschreiben und auch auf Websites eingesetzt wird. weiterlesen
Kreativkurier  Kreativkurier |

Poster Rhythm – Musikplakate aus Zürich

Ab Anfang März bespielt das Museum für Gestaltung Zürich in der Eingangshalle des Toni-Areals die 140 qm grosse Nordwand mit einem legendären Gespann – Grafik und Musik. Viele Gestalter sind oder waren selbst Musiker. Rhythmus und … Weiterlesen weiterlesen
Slanted  Slanted – Leopold | 

Neues Logo für den Fußballverband Sachsen-Anhalt

Dass Design und Fußball durchaus miteinander können, hatten zuletzt die Major League Soccer oder auch der Norwegische Fußballverband aufgezeigt. Ansonsten spielen in Fußballverbänden, insbesondere in regionalen, formal-ästhetische Gesichtspunkte in Bezug auf das eigene Auftreten meist eine untergeordnete Rolle. Anders in Sachsen-Anhalt, wo man fortan das visuelle Erscheinungsbild als Teil der Verbandskultur begreift. Gut so. weiterlesen
Design Tagebuch  Design Tagebuch – Achim Schaffrinna |