Grafikdesign „nebenbei“

1 Beitrag:
dancingsmily

dancingsmily

#1

Hallo zusammen!

Ob es jetzt an Corona oder einfach an mir selbst liegt kann ich nicht genau sagen, aber seit Monaten bin ich auf der Suche nach einer Stelle und bekomme nur Absagen oder keine Antworten.
Da ich natürlich aber Geld zum Leben brauche musste ich mich jetzt dazu entscheiden erstmal einen anderen Job zu suchen.
Ich habe sowohl vor als auch nach Corona Jobs gesucht, und habe den direkten Vergleich – ich sehe sehr eindeutig wie Firmen jetzt viel mehr nach Praktikanten und Werkstudenten suchen. Ich hoffe sehr, dass sich das wieder legt, aber kann leider nicht so lange einfach warten.

Ich habe nun ein bisschen Angst vor dieser „Lücke“ in meinem Lebenslauf, in der ich nichts mit Grafikdesign gemacht habe, sondern einen anderen Job hatte.
So ein bisschen habe ich die Befürchtung, dass sich dies auch eher zu meinem Nachteil auswirken wird bei meiner künftigen Jobsuche im Grafikdesign Bereich.

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich?
Irgendwelche Ratschläge, wie ich ggf „nebenbei“ in meiner Freizeit irgendwas relevantes machen kann?

Vielen Dank!

Bitte logge dich ein, um einen einen Forenbeitrag zu verfassen.

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2020