Neue Aufträge/Kundengewinn

4 Beiträge:

Printmal

#1

Guten Abend, ich versuche schon seit 2 Wochen neue Aufträge zu erobern, aber bis jetzt hat es leider noch nicht geklappt.
Was ich schon versucht habe:
Adwords – 150€
Kleinanzeigen
Dasauge/freelancer/Fing/Flyer…
30 Briefe an Neugründer rausgesendet

Es liegt definitiv nicht an meine Arbeit. Ich habe schon für große Unternehmen gearbeitet und das Ergebnis war super!

Derzeit habe ich 5 bis 10 Klicks am Tag – Ist das ok oder sollt man es noch bisschen optimieren?

Habt ihr noch eine Idee für mich?

Gegründet habe ich am 03.2014 – Insgesamt 25 bis 35 Kunden

Was ich anbiete:
Webdesign
Grafikdesign

Vielen Dank!

Clipping Path King

Clipping Path King

#2

what kind of graphics design are you offering i also providing that you should better on seo for the site.

| Antwort auf Printmal
Sven Geske

Geske, Sven

#3

Hallo,

das ist definitiv eine viel zu kurze Zeit um schon Erfolge zu erwarten. Damit Akquise die ersten Kontakte erzeugt vergehen Monate. Bis die ersten Aufträge reinkommen kann es ebenfalls Monate dauern. Im Kaufmännischen wurde mir mal gesagt, dass sich statistisch gesehen Neugründungen nach grob 4-8 Jahren wirtschaftlich rentieren. Also einen langen Atem haben. Natürlich kann es sein, dass an gerade im richtigen Moment sich bei einem Kunden meldet. Aber die Erfahrung zeigt, dass erstmal Berdarf da sein muss. Allermeistens haben potentielle Kunden aber schon einen Stamm an Freelancern mit denen sie arbeiten. Man muss also selbst auf den Moment warten, andem sie die anderen nicht beauftragen können oder etwas neues probieren wollen. Je nach Kunde und Branche passiert das einmal bis alle paar Monate mal.
Auch die Chance, dass ein Kunde überhaupt Interesse hat ist gering. Im Marketing sagt man, dass bis 5% von kaltakquirierten Kunden Interesse zeigen. Unter 1% plant eine Zusammenarbeit/Kauf.

Auch die Klicks am Tag sagen nach so einem kurzen Zeitrum gar nichts. Es hängt zum einen vom Produkt ab. Wenn Man ein Nieschenprodukt anbietet sind 10 Klicks am Tag recht gut. Ist es Mainstream, dann ist es wenig. Entscheidend ist aber eher, WER schaut es sich an (Privatleute, Geschäftskunden), und warum.

Grüße
Sven

| Antwort auf Printmal
Thobi2

Thobi2

#4

Wenn die Abreit nicht mehr so gut läuft, sollte man vielleicht ein bisschen Werbung machen. Ich denke auch, dass es nicht an einer schlechten Arbeit liegt, sondern eher an der Konkurrenz, die einen angehängt hat.
Ich denke, dass eine Suchmaschinenoptimierung der eigenen Homepage eine gute Idee wäre. Wenn eine Seite optimiert wird, bedeutet das, dass sie für mehr Menschen online sichtbar wird, was natürlich die Chance auf einen neuen Kunden steigert.
Eine gute Agentur, die so etwas macht ist www.sumax.de/seo-muenchen.html. Dort kann man seine Webseite für Suchmaschinen optimieren lassen, aber auch viel mehr.
Ich würde mich in so einer Situation immer von einem Profi unterstützen lassen.
LG

| Antwort auf Printmal
Bitte logge dich ein, um einen einen Forenbeitrag zu verfassen.

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018