Die Bewerbungsmappe mit Profil

Die Bewerbungsmappe mit Profil

Bewerbungsratgeber mit Beispielen

Hochschulabsolventen haben es zurzeit nicht leicht, der Wettbewerb um Stellen ist hart. Um so wichtiger ist, dass die Bewerbung perfekt ist. Schwierigste Aufgabe dabei: das eigene Profil deutlich zu machen. Die Mehrzahl der Berufseinsteiger macht seine beruflichen Zielvorstellungen nicht deutlich genug, tadeln die Bewerbungsexperten Püttjer und Schnierda. Ihre Bewerbungsmappe mit Profil für Hochschulabsolventen zeigt an Beispielen, wie man es nicht macht und stattdessen richtig macht. Der Lerneffekt dieser Vorher-Nachher-Exempel ist erstaunlich und schlägt herkömmliche Bewerbungsratgeber um Längen. Zumal die Bewerbungsbeispiele mit spitzem Stift handschriftlich von einem fiktiven Personalverantwortlichen kommentiert sind. Innerhalb kürzester Zeit hat man – und das ein wichtiger Nebeneffekt – gelernt, sich in diesen Profi hinein zu versetzen und seine Unterlagen durch seine Augen zu sehen.

Der Bewerbung von „Sonja Reesch“ beispielsweise merkt man an, dass sie sich nicht viel Mühe gegeben hat. Gnadenlos zerpflücken Püttjer und Schnierda ihre mit peinlicher Selbstanpreisung versehene Massenbewerbung, weisen auf ungeschickten Aufbau, abstrakte Leerfloskeln und nicht erklärte zeitliche Lücken hin. Aber „Sonja Reesch“ kann auch anders. Bei ihrer überarbeiteten Fassung ist der Lebenslauf passgenau auf die ausgeschriebene Stelle zugeschnitten, bei Berufstätigkeit und Praktika sind stichwortartig die wichtigsten Tätigkeiten angegeben, die zeitliche Lücke ist erklärt und das Foto diesmal auch nicht ganz so depressiv. Die Einladung zum Vorstellungsgespräch ist ihr fast schon sicher.

Behandelt werden im Buch Anschreiben, Lebenslauf, aber auch das Zusammenstellen der kompletten Bewerbungsmappe mit sämtlichen Anlagen. Wichtig sind auch die Tipps, wie man Stellenanzeigen analysiert und in seinen Unterlagen auf die Wünsche des Unternehmens eingeht.


Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018