Alle Pirelli-Kalender 1964—2007

Alle Pirelli-Kalender 1964—2007

731 Abbildungen aus fünf Jahrzehnten Geschichte des Kalenders

Die Geschichte des Pirelli-Kalenders begann 1963, als die Reifenfirma Pirelli für ihren Topkunden als Werbegeschenk zum Jahresende einen exklusiven Kalender mit Pin-ups herausbrachte. Seither hat Pirelli alljährlich weltberühmte Fotografen wie Richard Avedon, Herb Ritts, Mario Testino, Bruce Weber oder Annie Leibovitz für eine neue Ausgabe des Kalenders zu erotischen Imaginationen angeregt.

Der Pirelli-Kalender gehört wohl zu den begehrtesten Sammlerstücken überhaupt, in deren Besitz jedoch nach wie vor nur wenige, privilegierte Kunden und VIPs kommen. Glücklicherweise gibt es die Pirelli-Kalender seit einigen Jahren für alle Zukurzgekommenen als „Anthologie„in Buchform. Das jüngste Album versammelt sämtliche Jahrgänge, einschließlich der nie veröffentlichten Start-Ausgabe von 1963, in einem Band. Ein aufschlußreicher und unterhaltsamer Einführungstext erzählt von der Entstehung des Kalenders und der Geschichte der Photographie in den vergangenen 45 Jahren.


Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018