Schrift und Typographie

Schrift und Typographie

Geschichte der klassischen Schriften.

„Eines der sprechendsten Ausdruckmittel jeder Stilepoche ist die Schrift. Sie gibt nächst der Architektur wohl das am meisten charakteristische Bild einer Zeit... ” (Peter Behrens, 1902). Und genau diese Aussage wird in „Schrift und Typografie” deutlich gemacht. Es erzählt die Geschichte der klassischen Schriften seit der Erfindung des Buchdrucks. In der typografischen Gestaltung der jeweiligen Zeit werden am Beispiel der Schriften Garamond, Bodoni, Times New Roman, Futura, Akzidenz Grotesk, Helvetica und Univers die Zusammenhänge von Schrift und Typografie gezeigt. Für den sinnvollen Umgang mit Schrift ist es notwendig, die typografische Herkunft, die Sprache der Schrift zu kennen – gerade in einer Zeit, in der durch unkonventionelle Gestaltung und Computertechnik fast alles möglich ist. Das Buch „Schrift und Typografie” ist eine Augenweide für alle an Typografie Interessierten.Stefan Waidmann studierte von 1993 bis 1997 Visuelle Gestaltung an der Fachhochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd, wobei die nun vorliegende Publikation 1997 als Diplomarbeit entstanden, die Erkenntnisse seines typografischen Studiums zeigt. Er erhielt dafür den ersten Preis beim „International TypoGraphic Award 1998” der Society of Typographic Designers, STD, London. Stefan Waidmann studierte von 1993 bis 1997 Visuelle Gestaltung an der Fachhochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd, wobei die nun vorliegende Publikation 1997 als Diplomarbeit entstanden, die Erkenntnisse seines typografischen Studiums zeigt. Er erhielt dafür den ersten Preis beim „International TypoGraphic Award 1998” der Society of Typographic Designers, STD, London.


Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018