Mythos Mappe.

Mythos Mappe.

Designstudenten zeigen ihre Bewerbungsmappen.

Um die berenzten Studienplätze im Fachbereich Design entbrennt an den mehr als 80 Univerversitäten und Hochschulen des Landes alljährlich ein heißer Konkurrenzkampf, wenn zehntausende Aspiranten versuchen, einen der raren Plätze zu ergattern. Maximal nur jeder Zehnte hat Erfolg. Wer sich für einen Studienplatz im Fachbereich Design bewerben möchte, muss eine individuelle Bewerbungsmappe füllen und mit den darin enthaltenen Arbeiten sein künstlerisch-gestalterisches Talent unter Beweis stellen, die wichtigste Grundvoraussetzung für das Designstudium. An dieser Hürde kommt man nur vorbei, indem man sie nimmt. So beginnt für die Aspiranten ein schwieriger Orientierungslauf, denn zunächst einmal ist jeder bei der Arbeit an der Mappe sich selbst überlassen. Man versucht Einblicke zu gewinnen und sich wo immer möglich zu inspirieren. Besonders begehrt ist natürlich der Blick in die Mappen derjenigen, die es bereits geschafft haben.

Mythos Mappe zeigt deshalb rund 2.000 Arbeiten aus 50 erfolgreichen Bewerbungsmappen von Designstudenten, die erst vor wenigen Monaten mit ihrer Mappe erfolgreich waren. Dazu liefern renommierte Professoren, erfahrene Designer und Designstudenten wertvollen Input zum Thema Bewerbungsmappe.


Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018