3D-Visualisierung der Hattinger Isenburg
Heike Schimansky

RSS
  • Weg zur virtuellen Isenburg
  • Blick auf den Eingang zur Isenburg
  • Prozedurales Ökosystem rund um die virtuelle Burg
  • 3D-Visualisierung der Hattinger Isenburg
  • Der Burggarten der virtuellen Isenburg
  • Tiere auf der virtuellen Burg
  • Rekonstruktion eines Ofens auf der virtuellen Burg
  • Photogrammetrie der Torhalle und Wachstube im virtuellen Modell
  • Auf dem Weg zum Bergfried
  • Blick vom Bergfried auf die Kapelle
  • Die Hauptburg mit Palasbau und Burggarten
  • Blick vom Bergfried über die gesamte Burganlage
zurück weiter

3D-Visualisierung der Hattinger Isenburg auf Basis der Pläne des analogen Burg-Modells des Archäologen Dr. Stefan Leenen. Das Terrain wurde per LIDAR-Daten importiert, die Gebäude in 3ds Max gebaut und die ganze Burg in Unreal importiert und weiterbearbeitet, damit virtuelle Begehungen in 3D ermöglicht werden konnten. Zum Einsatz kamen ebenfalls auch Photogrammetrien vorhandener Ruinen, die zum Abgleich von Realität und Rekonstruktion in das virtuelle Modell eingebaut wurden. Aktuell ist ein Film rund um und durch das Modell auf Zeche Zollverein in der Ausstellung „Adel – eine Klasse für sich“ vom Ruhrmuseum zu sehen.

Weg zur virtuellen Isenburg
Blick auf den Eingang zur Isenburg
Prozedurales Ökosystem rund um die virtuelle Burg
3D-Visualisierung der Hattinger Isenburg
Der Burggarten der virtuellen Isenburg
Tiere auf der virtuellen Burg
Rekonstruktion eines Ofens auf der virtuellen Burg
Photogrammetrie der Torhalle und Wachstube im virtuellen Modell
Auf dem Weg zum Bergfried
Blick vom Bergfried auf die Kapelle
Die Hauptburg mit Palasbau und Burggarten
Blick vom Bergfried über die gesamte Burganlage

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID: