Sandro Japaridze Regie, Kamera, Schnitt

RSS

Über Sandro Japaridze

Den ersten Film sah ich mit Fünf, im Jahr 1994, in einem kleinen, georgischen Dorf, am Abend, als meine Mutter mich ins Open Air Kino brachte. Die Bauern fuhren mit Baggern über den großen Feld Richtung Dorfplatz, wo die Filmvorführung stattfinden sollte. Alle waren dabei, Frauen mit Kindern, ältere Leute, sogar der Dorfvorsitzende. Jeder von uns hat mit großer Aufregung auf etwas ganz Besonderes gewartet.
Das war der schwarz-weiße Film,,Capitan America“ von 1944. – “I know what god damn man you are, mr. bradley…” Bis heute kann ich mich noch an die Zitate, Stimmen, Bilder und Geräusche erinnern. Im Schnitt: Porträts, eindrucksvolle Augen, die zueinander blickten, und nicht zu vergessen, die Hand, die zum Revolver griff. Direkt, nach dem Revolverschuss, explodierte die Eingangstür, als ob ein kleiner Kugel die Explosion verursachen könnte. Ein Mann mit dem weissem Stern auf der Brust und dem Schild in der Hand erschien im Eingang – Capitan America. Den Schild hielt er eigentlich in der linken Hand, aber für mich war es die Rechte, denn im,,Saal,, gab es wegen der Platzeinchränkung keine freie Platz mehr, also hab ich den Film von der anderen Seite der Leinwand angeschaut. Das war mein erster Film, der erste Eindruck und der erste brennende Wunsch herauszufinden, wie die Menschen sich auf dem weißem, an einander genähten Bettlacken bewegten.
Zu meiner Abiturzeit ging das ganze Land den Bach herunter – ständige Stromausfälle, verdunkelte Straßen, bewaffnete Menschen und die angespannte Stimmung kurz vor dem Bürgerkrieg. Ich begann mein Medizinstudium und lief im weißen Kittel, umgehängt mit Stethoskop und Fotokamera, der alten Nikon FE2, herum, schloss mich den Demonstranten an und fotografierte alles, was in meinen Blickfeld fiel. Durch Zufall traf ich auf der Straße einen georgischen Kameramann, wie es sich später herausstellte, einen der Besten, dem ich meine, bereits entwickelte Fotos zeigte. Da sie ihm gut gefallen hatten, bot er mir an, nicht nur zu fotografieren, sondern auch Videos zu drehen. Durch ihn lernte ich alles: Nahaufnahmen, Totalen, Details, Beobachtungen und usw. Es war der wichtigste Tag in meinem Leben, denn dieses zufällige Treffen überzeugte mich, was ich im Leben eigentlich machen wollte und wo meine Bestimmung war. Also hängte ich den weißen Kittel und das Stethoskop an den Nagel und entschied mich für die faszinierende Kinowelt, die mich bereits mit fünf Jahren in ihre Bahn gezogen hatte. „Machst du es für einen Applaus oder wegen der Berufung?“,,Kannst du eine neue Wirklichkeit erzeugen?,, – das sind die Fragen, die er mir damals stellte und die für mich bis heute wegweisend und ausschlaggebend sind.
Seit diesem Tag ist die Arbeit mit der Kamera, ein Teil von mir selbst geworden. Was ich alles gelernt, studiert und erschaffen habe, können Sie in Einzelheiten meinem Lebenslauf entnehmen. Ich würde mich als einen kreativen, einfallsreichen, stressresistenten, verantwortungsvollen Kameramann beschreiben, der sowohl im Team als auch allein arbeiten und unter allen Umständen die Entscheidungen ruhig und schnell treffen kann. Ich bin imstande, die Bilder nicht nur zu sehen, sondern sie auch zu dramatisieren, und die Szene mit Schnitt im Bild zu erschaffen. Wenn man bedenkt, dass nach der geschlossenen Vorführung meines letzten Filmes „Andere Welt“ in Kassel (Mai 2015), bei der ich sowohl die Regie führte, als auch als Kameramann tätig war, der weltberühmte Kameramann Thomas Mauch zu mir sagte:,,Sandro, du bist ein Bildmeister! Du kannst das Unsichtbare sehen …, mache ich wohl alles richtig. Es ist unglaublich ermutigend und motivierend von großem Maestro auf solche Art gelobt zu werden.
Heute bin ich kein kleiner Junge mehr, der mit weit aufgerissenen Augen ein Märchen auf dem weißen Bettlacken verfolgt. Ich bin jetzt zu einem Künstler geworden, der das Märchen selbst in Bewegung bringen kann.

Sandro Japaridze

Kontakt

Regie, Kamera, Schnitt
Anschrift Sandro Japaridze

D-10245 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner Sandro Japaridze
Kontakt Persönliche Nachricht
E-Mail
Profiladresse
Web japaridzesan.wix.com/sandrojaparidze
Ruf

Netzwerk von Sandro Japaridze

Noch keine Kontakte


Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2017