Expulsion from Paradise
Szlomo Tarnaroutski

RSS
  • Expulsion from Paradise
  • Expulsion from Paradise
  • Expulsion from Paradise
  • Expulsion from Paradise
  • Expulsion from Paradise
  • Expulsion from Paradise
  • Expulsion from Paradise
  • Expulsion from Paradise
zurück weiter

Das Projekt wurde nach dem Auftrag vom Konzeptkünstler Andrey Ustinov umgesetzt.

Der Comic wurde nach Motiven von Ustinovs konzeptueller Performance „Vertreibung aus dem Paradise“ weiterentwickelt. Die Performance, die im Mai 2002 in St. Petersburg im Restaurant McDonalds stattfand, war eine Neuauflage der biblischen Geschichte über die Vertreibung des ersten Paares Adam und Eva aus dem Garten Eden. Das biblische Eden wurde auf zeitgenössische Weise als ein globales neoliberales System interpretiert, das Freiheit, Demokratie, Wohlstand und Glück deklariert. Wortwörtlich wiedergebend den biblischen Mythos, wurde das McDonalds Sortiment als göttliches Geschenk wahrgenommen. Der moderne Adam und die moderne Eva rannten nackt von einem Tisch zum anderen und aßen das Essen der Besucher, bis sie von den Besuchern und dem Personal vertrieben wurden.

Expulsion from Paradise
© Szlomo Tarnaroutski, 2003
Expulsion from Paradise
© Szlomo Tarnaroutski, 2003
Expulsion from Paradise
© Szlomo Tarnaroutski, 2003
Expulsion from Paradise
© Szlomo Tarnaroutski, 2003
Expulsion from Paradise
© Szlomo Tarnaroutski, 2003
Expulsion from Paradise
© Szlomo Tarnaroutski, 2003
Expulsion from Paradise
© Szlomo Tarnaroutski, 2003
Expulsion from Paradise
© Szlomo Tarnaroutski, 2003

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2020