Graduiertenschule der UdK vergibt Stipendien

Universität der Künste (Hauptgebäude)
Universität der Künste (Hauptgebäude)

Die Graduiertenschule für die Künste und die Wissenschaften der UdK Berlin vergibt wieder zweijährige Stipendien an hoch qualifizierte Absolventen. Interessierte können sich bis Januar mit interdisziplinären Vorhaben bewerben.

Die Graduiertenschule für die Künste und die Wissenschaften der Universität der Künste Berlin ruft zum dritten Mal hoch qualifizierte Absolventen aller künstlerischen, gestalterischen und wissenschaftlichen Disziplinen auf, sich für ein Stipendium zu bewerben. Die Förderdauer der Stipendien beträgt zwei Jahre.

Interessierte reichen ein Vorhaben ein, das in jeweils einer künstlerischen oder wissenschaftlichen Disziplin verankert ist und die Kooperation mit anderen Disziplinen erfordert oder thematisiert. Als Abschluss erhalten die Stipendiaten das Zertifikat der Graduiertenschule für die Künste und die Wissenschaften.

Graduiertenschule

Die Graduiertenschule der UdK Berlin ist ein postgraduales, transdisziplinäres und internationales Qualifikationsprogramm. Sie bietet den Stipendiaten Betreuung durch künstlerische, gestalterische und wissenschaftliche Professoren, ein individuell abgestimmtes Studienprogramm und die Gelegenheit, an der Universität der Künste Berlin zu lehren. Ziel der Graduiertenschule ist es, neben der Förderung von Nachwuchskünstlern und -wissenschaftlern, den disziplinübergreifenden Austausch zwischen den Stipendiaten zu stärken.

Seit Januar 2011 wird die Graduiertenschule für die Künste und die Wissenschaften der UdK Berlin durch die Einsteinstiftung Berlin gefördert. Die Vergabe der Stipendien steht unter dem Vorbehalt der Bewilligung beantragter Drittmittel. Bewerbungsschluss ist der 16. Januar 2012.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2017