„4c“: Neues Design-Magazin erschienen

„4c“ (Umschlag)
„4c“ (Umschlag)

Die Erstausgabe des neuen österreichischen Fachmagazins „4c“ ist auf dem Markt. „4c“ ist eine Publikation für die Branchen Druck, Papier, Grafik, Design und Verpackung.

Die Premierenausgabe zeigt unter anderem in einem ausführlichen Praxistest, was das Grafik- und Layoutprogramm Quark Xpress zu leisten vermag, bringt ein Interview mit dem Magazingestalter Lo Breier über die Möglichkeiten des Zeitungsdesigns und nimmt den neuen iMac von Apple, der nun mit Intel Core Duo Prozessoren ausgerüstet ist, kritisch unter die Lupe.

Im Ressortteil „Drucktechnik“ bietet ein Bericht Einblick in österreichische Druckereibetriebe, die sich auf ein besonderes Gebiet spezialisiert haben, gibt einen Überblick über die neuesten Druckergeräte für den Büro-Einsatz und informiert über die komplexe Gestaltung von Kunstdrucken.

Weitere Themen sind: der heiß umkämpfte Nachfüllermarkt in Österreich für Tintenpatronen, mit denen alternative Anbieter gegen die Branchenriesen reüssieren wollen und das Thema „Verpackung auf Abruf“.

Herausgeber und Verleger ist der Industriemagazin-Verlag. Das Fachmagazin erscheint sechsmal im Jahr in einer Auflage von 8.000 Stück und wendet sich sowohl an kreative als auch kaufmännische Entscheidungsträger in den genannten Branchen.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018