„Blickfang – Deutschlands beste Fotografen“ erschienen

Die neue Ausgabe von „Blickfang – Deutschlands beste Fotografen“ für 2015/2016 ist erschienen – mit stattlichen 656 Seiten Umfang und einem Gewicht von viereinhalb Kilo.

Der wieder 25 × 32 cm große und aufwändig produzierte Bildband präsentiert auch diesmal wieder imposante Arbeiten von mehr als 200 Fotografen aus Deutschland. Neben zahlreichen altbekannten Namen der Branche werden natürlich auch in der neuen Ausgabe wieder einige vielversprechende Neulinge vorgestellt.

Arbeiten und Artikel

Ergänzend zu den vielseitigen Arbeiten der Fotografen – platziert auf jeweils einer bis maximal drei Doppelseiten – hat wie gewohnt auch ein redaktioneller Teil mit Fachartikeln seinen Platz im Buch gefunden. So erläutert diesmal der Hamburger Fotograf Martin Bauendahl in seinem Beitrag, weshalb Kreativität nun mal ihren Preis hat; Hans Christian Barth (Fotograf und Filmgestalter) schildert seine Ansichten zur Entwicklung in der Fotografie und Jasmin Arbes und Tanja Tremel berichten von ihrer Zusammenarbeit als Fotografinnen-Duo. Clemens Gerlach (Creative Director Art bei der Agentur Gerlachhartog) stellt zudem seine zehn Tipps für Fotografen vor, die erfolgreich werden und bleiben wollen und Silke Güldner (Coach und Consultant für Fotografen) erläutert ihre Ansätze zur richtigen Positionierung in der Auftragsfotografie.

Interviews

Desweiteren gibt es noch diverse Interviews – diesmal im Gespräch: Die Fotografen Andreas Hosch, Matthias Clamer, Agnieszka Doroszewicz, Kajetan Kandler, Steffen Hofemann, Wolfgang Wilde, Robert Wunsch und Hyp Yerlikaya. Ebenfalls zu Wort kommen die Fotografen-Repräsentanten Kelly Kellerhoff und Tobias Bosch.

Wie gehabt wurde auch die aktuelle Ausgabe wieder durchgängig mit der zusätzlichen Sonderfarbe Gold produziert und kommt im edlen Design, Leinenbezug und Schutzumschlag daher. Die begleitende Internetseite zum Projekt www.blickfang-dbf.de ist pünktlich zur Veröffentlichung des neuen Jahrbuches wieder aktualisiert worden. „Blickfang“ ist direkt beim Verlag, im Fachbuchhandel und über Amazon erhältlich.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2017