Frage zu Druckdienstleistern

2 Beiträge:

jan_wagner

#1

Hallo erstmal. Wir sind eine Print Agentur in Hamburg und haben gerade gegründet. Wir wollen über einen Onlineshop Druckprodukte jeglicher Art anbieten und zu unserer Zielgruppe gehören freiberufliche Grafiker und Projektverantwortliche in Werbeagenturen. Meine Frage: Wo und wie informiert Ihr Euch über Druckereien bzw. Anbieter von Printprodukten? Eine kurze Antwort wäre extrem hilfreich für mich.

Maria Hecher

Hecher, Maria

#2

Ich googel gewöhnlich genau nach dem Produkt, das ich drucken lassen möchte, z.B. „Keramikteller bedrucken“ und dann sehe ich mir die Ergebnisse durch.
Ansonsten sehe ich bei den Onlinedruckereien, bei denen ich bereits gute Erfahrungen gemacht habe, immer mal wieder die Produktpalette durch, ob es was Neues gibt.

Ich würde euch empfehlen, euch umzuhören, welche Produkte sich eure Zielgruppe wünscht, die andere Druckdienstleister bislang noch NICHT oder nicht zufriedenstellend anbieten.

In meinem Fall:
Ich würde wahnsinnig gern Notizbücher drucken lassen mit folgenden Eigenschaften:

  • Hardcover
  • Cover vollständig frei gestaltbar (also eigenes Motiv hochladen)
  • Blanko-Innenseiten
  • HOHE Papierqualität
  • Vor/Nachsatz gestaltbar
  • niedrige Auflage

Sowas gibt’s nicht. Ich hätte aber eben gerne Skizzenbücher mit eigenen Designs, aber für Skizzenbücher braucht man gutes Papier und nicht 70 oder 80 g/qm.

Prinzipiell scheint es sehr schwer zu sein, bei Digitaldruck-Hardcover-Büchern einen selbst gestaltbaren Vor/Nachsatz produzieren zu lassen. Bieten z.B. weder wirmachendruck noch Frick.

| Antwort auf jan_wagner
Bitte logge dich ein, um einen einen Forenbeitrag zu verfassen.

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2020