Christina Ziem 2d/3d Grafikerin mit Herz, Leidenschaft und Faszination für das Kreative und Ästhetische

RSS

Werkschau

Über Christina Ziem

Ich bin eine 29 jährige 2d/3d Grafikerin mit Herz, Leidenschaft und Faszination für das Kreative und Ästhetische.
In den frühen 90ern verzauberte mich ein kleiner Zauberer namens Simon, so dass ich meine Eltern dazu überredete mir einen eigenen PC zu kaufen. Dadurch entdeckte ich die unerschöpflichen Möglichkeiten und die richtigen Werkzeuge um meine gestalterischen Fähigkeiten zu entwickeln. Dies führte mich 2004 nach dem Abitur zum Studium „Multimedia und Kommunikation“ an der Hochschule Ansbach. Hier bekam ich die Gelegenheit meine eigenen Ideen zu realisieren und meine Interessen mit Gleichgesinnten zu teilen. Als Studienschwerpunkte wählte ich „Virtual Reality Producing“ und „Film und Fernsehen“.

Dank zahlreicher Projektarbeiten erweiterte und erwarb ich meine Fähigkeiten in den verschiedensten künstlerischen Bereichen, wie 2D/3D Grafik (Zeichnen, Photoretouche, Modellierung, Texturierung und Animation) oder Film (Drehbuch, Regie, Schnitt, Pre- und Postproduktion).
Der mehrfach ausgezeichnete CG-Kurzfilm „Human Behaviour“ gehört zu einem meiner Schwerpunktprojekte des Studiums. Darin übernahm ich unter anderem die Position der Compositingleitung und war verantwortlich diesen Teil der Postproduktion zu planen und entsprechend ein mehrköpfiges Team anzuleiten und zu organisieren. Ebenso absolvierte ich während meines Studiums mehrere Praktika. Eines der wichtigsten war bei dem Frankfurter Spieleentwickler Deck 13 Interactive GmbH. In diesen sieben Monaten übernahm ich in der künstlerischen Abteilung konzeptionelle und gestalterische Aufgaben an drei verschiedenen PC-Spieletiteln (Ankh – Kampf der Götter, Luka und der verborgene Schatz, Haunted).
Mit meiner Diplomarbeit „Entwicklung eines Konzepts für ein Computerspiel mit dem Schwerpunkt auf Story und Grafik“ entwarf ich sowohl erzählerische (Story-, und Charakterentwicklung) als auch visuelle Elemente (Environment- und Charakter-Konzeptzeichnungen) für ein Spiel mit dem Namen „Moira und der Tod“. Nach meinem Diplomabschluss arbeitete ich in der künsterlischen Abteilung des Berliner Spieleentwicklers Morgen Studios. Hier war ich verantwortlich für die Erstellung von 3D Modellen, Texturen, Konzeptzeichnungen und Partikeleffekten für den Wii-Spieletitel „Bibi und Tina – Das große Reiterfest“ und ein sich noch in der Entwicklung befindlichen Game Titels für Kinder.

Was mich ausmacht ist eine unbändige Hingabe und Begeisterung. Arbeite ich an einer Idee oder einem Projekt, will ich es realisieren egal wie schwierig oder aufwändig es ist und bin darum bemüht stets alles zu einem guten Abschluss bringen. Allein oder im Team versuche ich stets an meine Grenzen zu stoßen, um meine Teammitglieder damit zu motivieren und meine Fähigkeiten für alle Beteiligten optimal einzusetzen. Es ist mein Ziel etwas zu schaffen, dass Menschen bewegt, berührt oder inspiriert, etwas das ihnen im Gedächtnis bleibt oder gar ihr Leben beeinflusst…

… oftmals eine Herausforderung, doch Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

Kontakt

2d/3d Grafikerin mit Herz, Leidenschaft und Faszination für das Kreative und Ästhetische
Anschrift Christina Ziem

D-12045 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner Christina Ziem
Kontakt Persönliche Nachricht
E-Mail
Profiladresse
Ruf
Funk
21.10.2010 (aktualisiert )

Netzwerk von Christina Ziem

Maurice Mosqua Maurice Mosqua
Illustration und Concept Art
Düsseldorf 29.05.2015
Kathrin Günther Kathrin Günther
2D/3D Artist
Isny-Großholzleute 09.01.2013
Simon Götz Simon Götz
Kreativer Tausendsassa mit Vorliebe für 3D Character Dedisgn
Berlin 09.01.2013
Kerstin Spörl Kerstin Spörl
Medienproduktion, Marketing und Kommunikation
Stuttgart 09.01.2013
Julia Heide Julia Heide
Art Director – 2D | 3D Artist
Nürnberg 02.03.2012

Siehe auch


Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2017