Moen, Kreidefelsen Møns Klint
Gerald Zörner

RSS
  • Kreidefelsen Møns Klint
  • Kreidefelsen Møns Klint
  • Kreidefelsen Møns Klint
  • Kreidefelsen Møns Klint
  • Kreidefelsen Møns Klint
  • Kreidefelsen Møns Klint
  • Kreidefelsen Møns Klint
  • Kreidefelsen Møns Klint
  • Kreidefelsen Møns Klint
  • Kreidefelsen Møns Klint
  • Kreidefelsen Møns Klint
  • Kreidefelsen Møns Klint
zurück weiter

Im Sommer 2011 besuchte ich die Insel Møn/Dänemark. Die Kreidefelsen sind Teil einer bis Rügen reichenden Formation aus der Kreidezeit.
2007 gab es einen Küstenabbuch mit einem Volumen von 500 000 Tonnen. Das Wasser ist milchig durch die Kreide im Meer und die Strömungsverläufe zeichnen sich ab in unterschiedliche Farbtönen.

Beim Absturz der Wissower Klinken 2005 auf Rügen stürzten rund 50 000 Tonnen in die Tiefe. Weihnachten 2011 brachen wieder ca. 2000 Tonnen ab und verschütteten ein Kind.
Die Kreideformation verbindet Rügen und Møn.

Kreidefelsen Møns Klint
© gezett
Kreidefelsen Møns Klint
© gezett
Kreidefelsen Møns Klint
© gezett
Kreidefelsen Møns Klint
© gezett
Kreidefelsen Møns Klint
© gezett
Kreidefelsen Møns Klint
Kreidefelsen Møns Klint
© gezett
Kreidefelsen Møns Klint
© gezett
Kreidefelsen Møns Klint
© gezett
Kreidefelsen Møns Klint
© gezett
Kreidefelsen Møns Klint
© gezett
Kreidefelsen Møns Klint
© gezett

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2020