Topf&Deckel – eine fiktive Unternehmensm
Tanja Bosse

RSS
  • Topf & Deckel Seite 1
  • Topf & Deckel Seite 2
  • Topf & Deckel Seite 3
  • Topf & Deckel Seite 4
  • Topf & Deckel Seite 5
  • Topf & Deckel Seite 6
  • Topf & Deckel Seite 7
  • Topf & Deckel Seite 8
  • Topf & Deckel Seite 9
  • Topf & Deckel Seite 10
  • Topf & Deckel Seite 11
  • Topf & Deckel Seite 12
zurück weiter

Im Rahmen meines Praxisprojektes habe ich mich mit dem aktuellen Thema der Lebensmittelintoleranzen und Unverträglichkeiten auseinandergesetzt und ein fiktives Unternehmen geschaffen, welches mit einem speziellen Restaurantkonzept auf diese Problematik eingehen soll. Dadurch wird den physischen und psychischen Leiden von Menschen mit solchen Einschränkungen entgegengewirkt, sodass der Restaurantbesuch wieder zu dem wird, was er eigentlich sein sollte – ein positives Erlebnis rund um das Thema Essen.

Ziel meiner Arbeit war es, ein Erscheinungsbild zu schaffen, das sowohl für Menschen mit Lebensmitteleinschränkungen, als auch für Menschen ohne diese Einschränkungen als Alternativmöglichkeit wahrgenommen werden kann. Dabei setzt die Unternehmensphilosophie besonders auf die Werte vertrauenswürdig, individuell, nachhaltig und zukunftsorientiert. Das Brand Design wird durch Visitenkarte, Geschäftspapiere, Website und weitere Werbemitteln präsentiert.

Topf & Deckel Seite 1
Topf & Deckel Seite 2
Topf & Deckel Seite 3
Topf & Deckel Seite 4
Topf & Deckel Seite 5
Topf & Deckel Seite 6
Topf & Deckel Seite 7
Topf & Deckel Seite 8
Topf & Deckel Seite 9
Topf & Deckel Seite 10
Topf & Deckel Seite 11
Topf & Deckel Seite 12

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018