„Kollisionen“ an der UdK

Universität der Künste Berlin, Standort Einsteinufer
Universität der Künste Berlin, Standort Einsteinufer

In der Projektwoche „Kollisionen“ der UdK Berlin trifft Architektur auf visuelle Kommunikation, Tanz auf Design, Duft auf Raum, Theorie auf Praxis, Analoges auf Digitales, Funktion auf Dekoration. Zum Abschluss stellen die Teilnehmer ihre Projekte der Öffentlichkeit vor.

Das Jahr startet an der UdK Berlin mit einer spannungsvollen Projektwoche. 35 Professoren und Dozenten haben sich quer durch alle Disziplinen zu Zweier- oder Dreier-Teams verabredet und bieten Workshops an, die ihre Disziplinen und Schwerpunkte experimentell miteinander verknüpfen. Zum Abschluss stellen die Workshop-Teams ihre Projekte der Öffentlichkeit vor.

In den „Kollisionen“ trifft Architektur auf visuelle Kommunikation, Tanz auf Design, Duft auf Raum, Theorie auf Praxis, Analoges auf Digitales, Funktion auf Dekoration. Aber vor allem treffen sich Lehrende und Studenten, Bekannte und Unbekannte, Geahntes und Ungeahntes. 250 Studenten aus verschiedenen Studiengängen haben sich im Rahmen der „Kollisions“-Börse kreuz und quer in 15 unterschiedliche Projekte eingeschrieben.

Die Projektpräsentationen beginnen am 7. Januar 2011 um 14 Uhr in der UdK Berlin, Einsteinufer 43—53, Berlin-Charlottenburg.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018