„Schau 12“: UdK-Modenschau auf der Fashion Week

UdK-„Schau 12“ (Einladung)
UdK-„Schau 12“ (Einladung)

Das Modeinstitut der UdK Berlin präsentiert seine kreativen Arbeiten wieder auf der Berliner Fashion Week. Ein Expertenstab wird die besten Abschlussarbeiten und Projektentwürfe der Studenten auszeichnen.

Am 6. Juli 2012 präsentiert das Modeinstitut der Universität der Künste Berlin in seiner „Schau 12“ die Abschlussarbeiten der diesjährigen Absolventen und die Projektarbeiten des vergangenen Semesters. In diesem Jahr finden die kreativen Inszenierungen der Studenten ihren Höhepunkt im Zelt der Fashion Week Berlin. Ein Ort, der auch von den etablierten deutschen Marken nunmehr zum elften Mal Öffentlichkeit für ihre kommenden Kollektionen bietet und nicht nur nationale Besucher, Pressevertreter und Einkäufer Saison für Saison anlockt, sondern auch international immer angesehener wird.

Die Professoren Valeska Schmidt-Thomsen, Stephan Schneider, Grit Seymour und Peter Jensen zeigen den Besuchern neugedachte Interpretationen, individuelle Umsetzungen und erfrischende Designs in Kombination mit radikalem Umgang von altbekannten Materialien und erlerntem Handwerk. Die Bandbreite der Entwurfsmöglichkeiten variiert stärker denn je und zeigt, wie frei und experimentell die Studenten im Umgang mit dem Thema Modedesign arbeiten.

„Lauf… Masche!“ und „Es war einmal“

Neben den Kollektionen der Diplomanden erwarten den Besucher der „Schau 12“ auch die Projektarbeiten der jüngeren Semester. Strick als Gestaltungselement in der Mode ist allgegenwärtig; um sich dieser Technik zu nähern und sie in neue Zusammenhänge zu bringen, tauchen die Studenten in verschiedenste Kulturen ein und verleihen den Kreationen einen innovativen Charakter: „Lauf… Masche! – Ein Pulli geht auf Reisen“ zeigt je ein gestricktes Kleidungsstück im Kontrast zu einem konstruierten Gegenpol. Auf eine andere Reise geht die Kollektion der Bachelor-Studenten mit: in „Once upon a time“ („Es war einmal“) geht es um die Verbindung zwischen Mode und Märchen, genauer gesagt um Rotkäppchen – der experimentelle Umgang mit Florgewebe und die gestalterische Auseinandersetzung mit Motiven aus dem Märchen stehen im Zentrum der präsentierten Kleidung.

„Regenzeit“ uns „Resort“

Zeit oder vielmehr Zeitmessung ist das Thema des nächsten Entwurfsprojektes: Wie ticken wir? Zwischen privatem und öffentlichem Raum folgt der Gestalter einer persönlichen Vision unter Abklang mit industriellen Zeitfenstern. Wie kreiert man eine Kollektion, die ihrer eigenen Zeitmessung folgt? Die Antwort erwartet uns in „Regenzeit“, in der visionäre Formen und Lösungen für Regenbekleidung zum Schwerpunkt auserkoren wurden.

Nützlich soll es auch bei „Resort“ zugehen, denn die Modeindustrie hat schon lange erkannt, dass wir für den Urlaub gerne in unseren Kleiderschrank investieren und ihn mit Urlaubskleidung bestücken wollen. Dieses wirtschaftliche Potential findet hier in wild gemusterten und bedruckten Stücken Ausdruck. Bei „The Secret is in the Detail“ des Hauptstudiums verrät bereits der Titel („Das Geheimnis steckt im Detail“), was von den Kollektionen zu erwarten ist: Detailverliebtheit. Und die findet in den unterschiedlichsten Ausprägungen ihre Schwerpunkte.

Dass Mode auch heilende Kräfte besitzt, haben die Modestudenten gemeinsam mit den Produktdesignern herausgearbeitet: „TLC – Tender Loving Care“ (etwa: „liebevolle Pflege“). Der interdisziplinäre Ansatz untersucht die Schnittstellen zwischen Medizin und Mode und liefert ausdrucksstarke Antworten.

Für die Absolventen und Studenten der UdK Berlin ist die Präsentation ihrer eigenen Arbeiten nicht nur der finale Abschluss eines kreativen Schaffensprozess, sondern ebenso die beste Gelegenheit, ihre Entwürfe einer fachkundigen Öffentlichkeit vorzustellen und einen erfolgreichen Start in die Zukunft zu ebnen. Wie auch in den Vorjahren wird ein internationaler Expertenstab die besten Abschlussarbeiten und Projektentwürfe der Studenten auszeichnen.

Zur Fashion Week

Die „Schau“ findet am 6. Juli 2012 im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin an der Straße des 17. Juni/Siegessäule in Berlin-Tiergarten statt. Beginn ist 21:30 Uhr, Einlass ist ab 20:30 Uhr. Die Einladungen zur „Schau 12“ sind stark limitiert – Einlass ist nur mit Reservierung unter udkschau12@googlemail.com zwischen dem 2. und dem 4. Juli 2012 möglich.

Eine weitere Möglichkeit, die Kreationen der Abschlusskollektionen der diesjährigen Absolventen sowie die Projektarbeiten der vergangenen Semester zu erleben, besteht beim Rundgang der UdK Berlin – Tage der offenen Tür am 14. und 15. Juli 2012.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2017