„Raumstrategien“ an der Kunsthochschule Weißensee

Kunsthochschule Berlin-Weißensee
Kunsthochschule Berlin-Weißensee

Bildende Künstler, Designer, Architekten, Medien- und Kulturwissenschaftler und Soziologen können sich jetzt für den Masterstudiengang „Raumstrategien“ an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bewerben. Das zweijährige Studium ist zwischen Kunst und Wissenschaft angesiedelt.

Die Kunsthochschule Berlin-Weißensee nimmt erneut Bewerbungen für seinen vor vier Jahren eingeführten Masterstudiengang „Raumstrategien – forschende Kunst im öffentlichen Kontext“ entgegen.

Das zweijährige weiterbildende Studium zwischen Kunst und Wissenschaft ist auf die selbständige künstlerische Arbeit in öffentlichen Kontexten ausgerichtet. Es bietet eine künstlerische Zusatzqualifikation für Absolventen von verschiedenen Hochschulen an. Angesprochen sind Bildende Künstler, Designer, Architekten, Medien- und Kulturwissenschaftler und Soziologen, die den Abschluss „Master of Arts“ anstreben.

Bis 31. Mai 2011

Das Studium beginnt im Oktober 2011; die Studiengebühren betragen 1.250 Euro pro Semester. Bewerbungen werden bis zum 31. Mai 2011 angenommen. Weitere Informationen zum Studiengang stellt die Kunsthochschule auf ihrem Internetauftritt zur Verfügung.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018