„Red Dots“ für Kommunikationsdesign vergeben

Die Initiatoren des „Red Dot Award“ für Kommunikationsdesign konnten erneut einen Zuwachs an Einreichungen verzeichnen und sehen damit einen spürbaren Aufwärtstrend in der Branche bestätigt.

Deutlicher Aufschwung im Bereich des Kommunikationsdesigns – so lautet das Ergebnis einer Vielzahl neuester Fachstudien und Marktbeobachtungen. Der aktuelle positive Trend ist auf die Verbesserung des deutschen Wirtschafts- und Konsumklimas zurückzuführen.

Generell unterliegt Kommunikation im heutigen Zeitalter einem steten Wandel, ihre Vielschichtigkeit und die verschiedenartigen Ausprägungen in den einzelnen Mediengattungen verlangen nach einer bewussten und angemessenen Gestaltung der Inhalte. Aus diesem Grund kommt der Arbeit von Kommunikationsdesignern und -agenturen eine wichtige Rolle im Kommunikationsprozess zu – und diese wird künftig noch signifikanter werden, darin sind sich Experten einig.

Ergebnisse des „Red Dot“ belegen Aufschwung

Die Wertschätzung gestalterischen Schaffens spiegelt sich auch in den Einreichungen zum „Red Dot Award“ Kommunikationsdesign 2010 wider. „Trotz des drastischen Einbruchs durch die Weltwirtschaftskrise und ihrer Nachwirkungen haben wir in diesem Jahr abermals einen Zuwachs an Einreichungen verzeichnet“, resümiert Prof. Dr. Peter Zec, Initiator des „Red Dot Design Award“, mit Blick auf den aktuellen Branchentrend. „Die Qualität der eingesendeten Arbeiten deutet auch im Wettbewerb darauf hin, dass wieder vermehrt Investitionen in Kommunikationsdesign getätigt werden, und der Evaluierungsbedarf seitens der Agenturen und Unternehmen scheint anhaltend hoch zu sein.“

Unter die „Besten der Besten“ schaffte es zum Beispiel der interaktive Medientisch von Milla & Partner und Projekttriangle Design Studio für E-on. Sein großflächiges, intuitiv bedienbares Display faszinierte die Jury durch variantenreiche Interaktionsmöglichkeiten, lädt zum spielerischen Erschließen von komplexen Energiethemen ein und bildet einen attraktiven Kristallisationspunkt für Gespräche. Nicht fehlen unter den „best of the best“ durften auch der bereits bei dasauge vorgestellte Pinup-Kalender mit Röntgenbildern von Eizo (Agentur: Butter), der Lebensmittelfarbspray „Esslack“ von The Deli Garage (Agentur: Kolle Rebbe/KOREFE) oder etwa die ZDF-Mediathek (Agentur: Syzygy).

Preisverleihung und Ausstellung

Alle Gewinner werden im Rahmen einer Preisverleihung am 8. Dezember 2010 in der Galahalle des Casino Zollverein in Essen geehrt. An diesem Abend findet im Red-Dot-Designmuseum ebenfalls die Vernissage der Sonderausstellung „Design on Stage – Winners Red Dot Award: Communication Design 2010“ statt, die vom 9. Dezember 2010 bis zum 9. Januar 2011 sämtliche ausgezeichneten Arbeiten zeigt.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018