Typodarium: Der typografische Kalender für 2016

Der klassische Abreißkalender für jeden Tag eines Jahres hat ja weitestgehend ausgedient. Aber es gibt Ausnahmen, die durch besondere Gestaltung und Inhalte auffallen. Das Typodarium ist ein schönes Geschenk für alle Designer und Freunde der Typografie.

Für jeden Tag des Jahres stellt das Typodarium eine Schrift als Inspiration für die Arbeit mit und für Typografie vor. Da 2016 ein Schaltjahr ist, kommt das Typodarium auf insgesamt 366 Schriften, die auf je einem Kalenderblatt vorgestellt werden. Jedes Kalenderblatt ist beidseitig bedruckt. Während auf der Vorderseite der Tag in der vorgestellten Schrift gesetzt ist, gibt es auf der Rückseite einen kurzen Text, der über die verwendete Schrift informiert – logischerweise ebenfalls in dieser Schrift gesetzt.

Die Kalenderblätter sind in unterschiedlichen Farben gedruckt, die Gestaltung ist ansprechend reduziert. Das dürfte den meisten Designern und Typografen entgegenkommen.

Gestaltet von 223 Designer aus 32 Ländern

Die einzelnen Kalenderblätter wurden von insgesamt 223 Designern aus 32 Ländern gestaltet. Besonders schön ist auch die Idee, alle Feiertage dieser 32 Länder mit im Typodarium aufzunehmen.

Das Format des Kalenders ist 8,5 mal 12 Zentimeter. Geliefert wird er in einer soliden Sammelbox, in der die abgerissenen Kalenderblätter aufgehoben werden können. So erhält man mit dem Typodarium eine umfangreiche Schriftmustersammlung.

Das Typodarium kostet 19,80 Euro und ist im Verlag Hermann Schmidt erschienen. Es ist direkt beim Verlag und bei Amazon erhältlich.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018