Logo Olympische Spiele Tokio 2020

Neues Logo für die Olympischen Spiele Tokio 2020

Das Organisationskomitee hat das neue Logo der Olympischen Spiele 2020 in Tokio vorgestellt. Der erste Versuch war an Plagiatsvorwürfen gescheitert.

Die Organisatoren der Olympischen Spiele 2020 haben am Montag die neuen Logos für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in Tokio vorgestellt.

Gestaltung und Bedeutung

Das nun vorliegende Logo ähnelt mehr dem Kandidatur-Logo und stammt von dem japanischen Designer Asao Tokolo. Es zeigt ein kreisförmig angeordnetes, schachbrettartiges Muster, das in Japan als „Ichimatsu Moyo“ aus der Edo-Zeit (1603—1868) bekannt ist. Es wird monchrom in der japanischen Traditionsfarbe Indigoblau dargestellt und steht mit seinen drei unterschiedlichen rechteckigen Formen für verschiedene Länder, Kulturen und Denkweisen. Es soll die Botschaft „Einheit in der Vielfalt“ transportieren.

Zweiter Wurf

Der erste Entwurf wies zu große Ähnlichkeiten mit dem Emblem des Theaters von Lüttich auf und musste sich daher Plagiatsvorwürfe des Theaters und des Designers Olivier Debie gefallen lassen. Das nunmehr verworfene Logo des Designers Kenjiro Sano gruppierte die Serifen des Buchstaben T mit der roten Sonne Japans.

Für das neue Logo wurden fast 15.000 Vorschläge eingereicht, für die Endauswahl wurden Anfang April vier Entwürfe nominiert.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2017