Termine für Multimedia-Kongress stehen

Besucher des DMMK 2005 (Archiv)
Besucher des DMMK 2005 (Archiv)

Die Termine für den Deutschen Multimedia Kongress 2006 stehen fest – Anmeldungen für den DMMK Digitale Wirtschaft in Berlin ab sofort möglich.

Auf dem wichtigsten Branchentreffen, dem DMMK Deutscher Mutimedia Kongress Berlin und Stuttgart treffen sich 2006 wieder die Entscheider der IT- und Medienbranche. Die aktuellen Trends in E-Marketing, E-Commerce präsentiert der DMMK Digitale Wirtschaft am 28./29. Juni 2006 in Berlin. Experten aus Politik, Anwender und Anbieter diskutieren mit einem interessierten Fachpublikum die Trendthemen des Jahres. Der DMMK wird bereits zum 14. Mal in Folge ausgerichtet und von der MFG Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) veranstaltet.

Zu dem Ereignis werden mehrere Hundert Experten erwartet. Es wird von Fabio Colasanti, Generaldirektor der Generaldirektion Informationsgesellschaft und Medien der Europäischen Kommission und einem führenden Vertreter aus der Digitalen Wirtschaft eröffnet. Auch Bestsellerautor und Medienwissenschafter Prof. Dr. Norbert Bolz zeigt aktuelle Entwicklungslinien in Markt, Politik und technologischem Umfeld auf.

Neueste Entwicklungen beweisen, dass sich eine Verschiebung von alten zu neuen Medien vollzieht und eine „Individualisierung der Massenkommunikation“ stattfindet, die den Einzelnen in den Mittelpunkt rückt. Dieser Trend wird auch beim DMMK Digitale Wirtschaft aufgegriffen. In dem Beitrag „Community Marketing als Schlüssel zur Kundenbindung“ diskutieren Experten von Coca-Cola, Open Business Club und ipodfun.de, wie die Kundenbindung durch Newsgroups, Webcasts und Blogs gesteigert werden kann.

Unternehmensvertreter u.a. von Coca-Cola, Ebay und Yahoo geben einen umfassenden Einblick zu Online Werbung 2.0 und IT-Sicherheit als Wachstumstreiber. Praxisthemen zu Digital Home, Online-Handel sowie die Steigerung der Conversion Rate werden an Best-Practice Beispielen von Intel, MTV Networks, DHL-Express und DaimlerChrysler präsentiert.

Am Abend des ersten Kongresstages wird der Deutsche Multimedia Award verliehen. Der DMMA ist die wichtigste Auszeichnung für exzellente Online-, Offline- und Kioskanwendungen im deutschsprachigen. Mehrere Dutzend Preisträger, wie DaimlerChrysler, Ogilvy Interactive und Quelle erhielten schon die begehrte Auszeichnung, die ein wirkungsstarkes Marketing- und Benchmark-Instrument ist.

Weiterführende Workshops bieten am zweiten Kongresstag die Möglichkeit, die Spezialthemen Performance Marketing und Conversion Rate mit Experten zu diskutieren.

Der DMMK Interaktives Design findet vom 27. bis 28. September in Stuttgart statt. Bei der Fachveranstaltung werden die neuesten Trends in Webdesign und Usability vorgestellt und in Praxisworkshops vertieft.

Alle Informationen rund um den DMMK Digitale Wirtschaft in Berlin gibt es unter www.dmmk.de. Das Hauptprogramm zum Kongress erscheint Anfang Mai. Gesponsert wird der Kongress von Syzygy, CoreMedia, Pixelpark und denkwerk. Als Medienpartner sind Horizont, One to One, media.net berlinbrandenburg, E-Commerce Magazin, Wirtschaft Digital, doIT, Internet World Business, iBusiness und ebigo.de mit dabei.

Die Kongresskarte für beide Tage inkl. Preisverleihung Deutscher Multimedia Award kostet 395 Euro zzgl. MwSt., eine Tageskarte ist für 270 Euro zzgl. MwSt. erhältlich.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018