Ogilvy will Planetactive übernehmen

WPP-Gruppe
WPP-Gruppe

Die WPP Group steht kurz vor der Übernahme der Düsseldorfer Internetmarketing-Agentur Planetactive. Die internationale Werbegruppe möchte sie in ihren Ableger Ogilvy integrieren.

Der 1997 gegründete Web-Dienstleister Planetactive, der in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen rund 80 Mitarbeiter beschäftigt, soll in die zur WPP-Gruppe gehörende Agentur Ogilvy integriert werden. Das berichtet die Fachzeitschrift w&v (Werben & Verkaufen) in ihrer morgen erscheinenden Ausgabe. Mit der so entstehenden Agentur-Einheit Neo@Ogilvy will WPP die Bereiche Online-Medien und Suchmaschinen-Marketing innerhalb des eigenen Netzwerkes stärken.

Ogilvy-Deutschlandchef Lothar S. Leonhard wollte dazu keine Stellungnahme abgeben, bestätigte aber gegenüber w&v, dass er für internationale Kunden wie IBM, SAP und American Express derzeit einen entsprechenden Stab aufbaut. Dies könne entweder durch die Rekrutierung neuer Leute oder durch eine Akquisition geschehen.

Planetactive begrüßt in einer Stellungnahme ausdrücklich die Gespräche. Man sehe darin eine zukunftgerichtete Perspektive für die weitere Entwicklung von Planetactive. Bereits heute stehe jedoch fest, dass auch bei einer Mehrheitsbeteiligung von WPP Planetactive als eigenständige Einheit und Marke erhalten bleibe. Die operative Verantwortung werde weiterhin bei dem Planetactive Group Managing Director Matthias Kurwig und den jetzigen Regionaldirektoren für Deutschland, Österreich und die Schweiz liegen. Es seien also keinerlei personelle Veränderungen geplant.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018