„MarkenProfile 12“: Volkswagen sympathischste PKW-Marke

Volkswagen (Logo)
Volkswagen (Logo)

Laut der vom „Stern“ in Auftrag gegebenen Studie „MarkenProfile 12“ bleibt Volkswagen die sympathischste PKW-Marke der Deutschen. Es folgen BMW, Audi und Mercedes-Benz.

68 Prozent der 14- bis 64-jährigen Deutschen finden die Marke Volkswagen sympathisch. Dies geht aus der aktuellen repräsentativen Studie „Stern MarkenProfile 12“ hervor. Damit behaupten die Wolfsburger den Spitzenplatz vor BMW (65 Prozent), Audi (62 Prozent) und Mercedes-Benz (58 Prozent). Ebenfalls unter den Top Ten, aber mit einigem Abstand zum Spitzenquartett platzieren sich Opel (44 Prozent), Porsche (41 Prozent), Ford (38 Prozent), Toyota (33 Prozent), Ferrari (32 Prozent) und Volvo (28 Prozent).

Zugewinne für Toyota, Porsche und Ferrari

Diese zehn Marken führten auch schon vor einem Jahrzehnt die Sympathie-Rangliste an, wenn auch nicht in genau derselben Reihenfolge. Den höchsten prozentualen Zugewinn an Markensympathie konnten Toyota, Porsche sowie – nicht zuletzt wohl dank Michael Schumachers Fahrkünsten – Ferrari verbuchen.

Die Studie „MarkenProfile“ erscheint als Repräsentativ-Erhebung des „Stern“ alle zwei Jahre und untersucht das Konsumverhalten, die Marken- und Medienpräferenzen der Deutschen. MarkenProfile 12 wurde zusammen mit dem Heidelberger Institut Sinus Sociovision entwickelt und widmet sich besonders der Frage, welche Medienmentalitäten sich im digitalen Zeitalter herausbilden. Die Studie basiert auf gut 10.000 Interviews im Zeitraum März bis Mai 2007.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2020