Neue Eignungsprüfung an der Berliner Filmschule

TFH Berlin, Haus Grashof – Haupteingang

Die Berliner Filmschule feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit einem „Sehfest“ und führt eine neue Eignungsprüfung ein. Bewerbungen für das kommende Wintersemester sind noch bis zum 1. Dezember möglich.

Im April 2000 übernahm die Technische Fachhochschule Berlin die traditionsreiche Fachschule für Optik mit ihrem Ausbildungsgang Film- und Fernsehtechnik, die 1955 entstand. Aus ihr entwickelte sich die Staatliche Fachschule für Optik und Fototechnik (SFOF), eine bundesweit anerkannte Schule für Kameraberufe bei Film und Fernsehen.

Unter dem Dach der Technischen Fachhochschule Berlin wurde erstmals der Diplomstudiengang Audiovisuelle Medien/Kamera angeboten und jetzt ganz neu mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“. Wer zukünftig Audiovisuelle Medien (Kamera) studieren möchte, muss an einer dreistufigen Eignungsprüfung teilnehmen, darin eingeschlossen sind neben einem künstlerischen/praktischenTeil, ein Einstellungsgespräch und die Abgabe von Arbeitsproben. Bewerbungen für das kommende Wintersemester 2006/2007 sind noch bis zum 1. Dezember 2005 möglich. Weitere Informationen gibt es in der TFH-Studienberatung (Tel. 030-4504-2020), bei Prof. Stallmann (Tel. 4504-3049) oder im Internet: www.tfh-berlin.de/VIII (Studiengang Audiovisuelle Medien).

Das jährliche „Sehfest“, bei dem aktuelle Studierenden-Arbeiten gezeigt, Neuerungen aus Film und Fernsehen präsentiert werden und sich Firmen und Filmschaffende mit dem Nachwuchs zum Meinungsaustausch im Kinocafé treffen, bietet eine letzte Gelegenheit, das Anfang der 60er Jahre eigens für die Ausbildung gebaute Filmhaus am Einsteinufer 43-53 in Charlottenburg zu besuchen: „Sehfest“: am Samstag, 12. November 2005, ab 11.00 Uhr. Interessierte können sich vor Ort auch über das Studium und die Aufnahmebedingungen informieren.

2006 zieht der Studiengang Audiovisuelle Medien/Kamera auf den zentralen Campus der TFH Berlin (in Mitte/Wedding) um.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018