„Die Löwen von morgen“: Peugeot-Designwettbewerb 2008

„Peugeot Lynx 2020“ – Siegerarbeit Wettbewerb 2000/2001
„Peugeot Lynx 2020“ – Siegerarbeit Wettbewerb 2000/2001

Mit der fünften Auflage seines Designwettbewerbs möchte Peugeot weltweit junge Designer ermutigen, kreative Automobilstudien zu entwerfen. Gesucht wird – natürlich – der Peugeot der Zukunft.

„Der Peugeot der Zukunft in den Megastädten der Welt“ – so lautet das Motto des Peugeot-Designwettbewerbs 2008. Der französische Automobilhersteller mit dem Löwen startet damit bereits zum fünften Mal einen Wettbewerb, in dem weltweit junge Designer ermutigt werden, kreative PKW-Studien zu entwerfen.

Die Aufgabenstellung des Designwettbewerbs 2008 lautet: Entwirf einen Peugeot für die größten Städte der Welt, der sowohl die typische Formensprache der Löwenmarke zum Ausdruck bringt als auch die vier Schlüsseldimensionen Umweltfreundlichkeit, Sozialverträglichkeit, interaktive Mobilität und wirtschaftliche Effizienz erfüllt. Die Vision des Siegers wird von Peugeot als Konzeptwagen im Maßstab 1:1 realisiert und mit einem Preisgeld von 10.000 Euro prämiert. Außerdem wird der Entwurf des Gewinners als Miniaturmodell im Maßstab 1:43 vom Modellspezialisten Norev aufgelegt.

Startschuss in Peking

Der Startschuss für den neuen Wettbewerb fällt in diesem Jahr erstmals auf der Automesse Peking (Starttermin: 20. April 2008). Der Sieger des fünften Peugeot-Designwettbewerbs wird im Oktober anlässlich des Salons „Mondial de l’Automobile 2008“ in Paris verkündet. Der zu einem Concept-Car weiterentwickelte Entwurf des Siegers soll ebenfalls in China anlässlich der Automesse in Shanghai im Frühjahr 2009 präsentiert werden.

Online-Abstimmung unter www.peugeot.com

Der detaillierte zeitliche Ablauf des fünften Peugeot-Designwettbewerbs sieht vor, dass die Teilnehmer in der Zeit zwischen 20. April und 20. Juli 2008 ihre Entwürfe online über den Internetauftritt von Peugeot einreichen. Eine Jury wählt anschließend bis zum 10. August 2008 insgesamt 30 Projekte aus, die Internetsurfern und Medienvertretern zur Abstimmung vorgelegt werden. Zwischen dem 15. August und dem 15. September 2008 können Nutzer des Internets ihr persönliches Votum zu den 30 ausgewählten Entwürfen abgeben. Sie entscheiden dabei über die zehn Finalisten, die ab dem 16. September 2008 in die Endrunde der Fachjury starten.

„La Griffe“

Der Gewinner wird von Peugeot-Markenvorstand Jean-Philippe Collin am 2. Oktober 2008 auf dem Pariser Automobilsalon den Designpreis „La Griffe“ erhalten. Zwischen Oktober 2008 und März 2009 erfolgt dann die Umsetzung des Gewinnerentwurfs zum Konzeptwagen im Maßstab 1:1, das im April 2009 auf der Shanghai Motor Show erstmals präsentiert wird.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2020