Macromedia-Fachhochschule der Medien startet

Ausbildung Mediengestalter Bild und Ton bei Macromedia
Ausbildung Mediengestalter Bild und Ton bei Macromedia

Ab Oktober 2006 können Abiturienten das Studium Medienmanagement und Digitale Medienproduktion an der Macromedia Fachhochschule der Medien (MFM) aufnehmen. Bayerns jüngste private Fachhochschule bietet am Hauptsitz München und am Campus Köln außerdem den Studiengang Film und Fernsehen an.

Seit dem 27. März dieses Jahres ist der private Ausbilder Macromedia – nicht zu verwechseln mit dem kürzlich von Adobe übernommenen Softwarehersteller – als staatlich anerkannte Fachhochschule durch das Bayerische Wissenschaftsministerium zugelassen. Alle drei Studienrichtungen können mit dem Bachelor abgeschlossen werden.

Die Vorbereitungen auf das erste Semester laufen an der MFM bereits auf Hochtouren: „Wir stehen mitten im Berufungsverfahren für unsere acht Professuren“, so Joachim Scheurer, Kanzler der MFM. Bis Anfang Juli sollen die Lehrstuhlinhaber feststehen. Sie sollen den voraussichtlich über 300 Studenten alles Wissenswerte für einen erfolgreichen Berufseinstieg in die Medienbranche vermitteln.

„Uns unterscheidet das integrative Ausbildungskonzept, das den gesamten Medienproduktionsprozess von Konzeption über Gestaltung bis zur Vermarktung abdeckt“, erläutert Scheurer den Ansatz von Macromedia. Anders als an anderen Hochschulen würden Studierende zudem von der ausschließlichen Konzentration auf Medien profitieren.

Als private Fachhochschule biete Macromedia wie amerikanische Colleges kleine Studiengruppen, intensive Betreuung durch Lehrende und eine sehr gute technische Ausstattung. So verfügt allein der Standort München über ein komplettes TV- und Hörfunkstudio, 24 digitale Schnittplätze und mobile Kamera-Einheiten.

Die private Fachhochschule pflegt enge Kontakte zur Medienwirtschaft. Studenten würden von diesem Netzwerk insbesondere in Form von Praktika und Projektarbeiten profitieren, betont Scheurer.

Um die Qualität der Lehre zu sichern und kontinuierlich zu verbessern, sind alle drei neuen Studiengänge bereits seit Ende März akkreditiert. Macromedia hat sich verpflichtet, ihre Studiengänge nach den Qualitätskriterien der Europäischen Union auszurichten, um internationale Anerkennung und Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Die Leistungsbewertung der Studenten erfolgt nach den Vorschriften des European Credit Point Systems, das das europaweite Master-Studium ermöglicht.

Master-Studiengänge geplant

Macromedia bietet seit 1999 Medienstudiengänge in Kooperation mit Hochschulen im In- und Ausland, u.a. der englischen University of Bradford, an. Für Präsident Herbert Schmid-Eickhoff war die Zulassung als Fachhochschule auch Anerkennung für die bisherige Bildungsarbeit. Bis zum Wintersemester 2007 möchte er zwei weitere Studiengänge an der MFM etablieren: Journalismus sowie Sport- und Eventmanagement. Langfristig sollen Master-Studiengänge dazukommen.

Bewerbungen noch bis Mitte August

Abiturienten können sich noch bis zum 15. August bei der Macromedia Fachhochschule bewerben. Zulassungsvoraussetzung ist ein bestandener Eignungstest und ein erfolgreiches Auswahlgespräch. Informationsveranstaltungen zu den Studiengängen finden regelmäßig an allen vier Standorten statt.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018