„Dmig5“ ist da

Dmig5 (Titel)
Dmig5 (Titel)

Das neue Online-Magazin von „Design made in Germany“ ist da: Dmig5 widmet sich dem Thema „Ordnung“ und kann als PDF- oder HTML-Version betrachtet werden.

Das Online-Magazin der Macher von „Design made in Germany“ (Dmig) ist heute in seiner fünften Ausgabe erschienen. „Dmig5“ widmet sich dem Thema „Ordnung“: Inwieweit ist sie wichtig, wann stört sie? Sind Gestaltungsraster und Leitsysteme Ergebnisse von Ordnung? Kann Gestaltung ordentlich sein? Muss sie es sogar? Oder gerade eben nicht? Antworten versprechen diese Beiträge:

  • Mario Lombardo erzählt von „Bunter Unordnung“
  • Klaus-Peter Staudinger schreibt darüber, was Ordnung ist
  • Antonio Caruso berichtet über sein „Grid System“
  • Arbeitsplätze von Kreativen, um zu sehen, wie die Ordnung (oder auch nicht) im Kleinen aussieht
  • Jörn Block ist Illustrator der ZEITmagazin-Infografiken und gibt Einblicke in deren Entstehungsweise
  • Christian H. Riss schreibt über „Am Anfang war das Chaos“
  • Albert-Jan Pool berichtet aus der Schriftgeschichte und wie die FF DIN Round (in der auch das Magazin und neuerdings auch ganz Designmadeingermany.de erscheint) enstanden ist

Wie immer steht es dem Leser frei, wie er Dmig5 konsumieren möchte: Als HTML-Version, die iPhone-optimiert ist, oder als PDF-Version zum Ausdrucken. Das von André Gottschalk illustrierte Titelbild kann als Poster bestellt werden. Gewinnspiele runden Dmig5 ab.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018