BBDO (50) wirbt für BBDO

„Guerilla“ am Gullydeckel
„Guerilla“ am Gullydeckel

Die Kommunikationsgruppe BBDO Germany zündet zur Feier ihres 50-jährigen Bestehens ein „Feuerwerk von Outdoor-, Guerilla-, PR- und Event-Ideen“. Höhepunkte werden ein Kundentag und eine Party für alle Mitarbeiter.

Am 4. September 1956 erblickte in Mülheim a.d. Ruhr eine kleine Werbeagentur das Licht der Welt: TEAM BBDO. Die Gründerväter Prof. Vilim Vasata, Jürgen Scholz und Günther Gahren ahnten damals noch nicht, dass sich aus dieser Keimzelle einmal Deutschlands führende Kommunikationsgruppe BBDO Germany entwickeln würde. Angefangen hat damals alles mit der Reklame auf einem Düsseldorfer Bauzaun, heute zählen große Namen wie Allianz, Deutsche Post, Dr. Oetker, Henkel, LBS oder Mercedes-Benz zu den Kunden.

Zum 50. Geburtstag zieht BBDO Germany alle Register. Gemäß dem eigenen Anspruch, auch jenseits klassischer Kommunikation immer wieder neue Wege zu erproben, ist ein Auftritt entstanden, der angefangen von Outdoor über Presse, Funk und Fernsehen bis hin zu Internet und Event nahezu alle Kommunikationskanäle abdeckt. Die Kampagne, so konstatiert Klaus-Peter Schulz, Geschäftsführer von BBDO Germany, „besitzt strategische Stärke, große Innvovationskraft und positive Überraschungsmomente und passt damit perfekt zum Markenkern von BBDO.“

Städtewerbung

Im Zentrum der vom 31.8. bis 8.9.2006 laufenden Kampagne steht die Botschaft „50 Jahre BBDO“. Deshalb wird die „50“ in den nächsten Tagen in Düsseldorf allgegenwärtig sein. Sie wird ab 2. September an der Außenfassade des BBDO-Gebäudes auf der Königsallee prangen und – ganz „guerilla-mäßig“ – auch auf Gullydeckeln. Außerdem werden am 4. September zwei „BBDO-Botschafter“ das Jubiläum den Passanten der Flughäfen Düsseldorf, Hamburg, Berlin und München näher bringen.

Presse, Funk und Fernsehen

Ein noch größeres Publikum erreicht die Jubiläumsbotschaft im Fernsehen und Rundfunk etwa durch Kooperationen mit der ProSiebenSat1-Gruppe und Antenne Düsseldorf. Darüber hinaus wird in diversen Zeitschriften und Zeitungen, zum Beispiel im „Spiegel“, der „Wirtschaftswoche“, in „Tomorrow“ und „Chip“, die Seitenzahl 50 mit der Botschaft belegt oder die „50“ zur „Zahl des Tages“ erklärt.

50-jahre-bbdo.de

Einen Webauftritt gibt es natürlich auch: www.50-jahre-bbdo.de kommt als Popup-Orgie daher und erinnert damit zwar nicht an die Fünfziger-, doch aber an die Neunzigerjahre. Für ihn soll rund um die Zahl „50“ in diversen Suchmaschinen geworben werben. Laut Pressemitteilung von BBDO soll Google gar bei der Eingabe von „50“ automatisch auf 50-jahre-bbdo.de umleiten – würde dies stimmen, wäre es eine Sensation und Google um einiges an Reputation ärmer.

Kundentag und Party

Ein Höhepunkt der Jubiläumswoche wird der am 6. September in Düsseldorf stattfindende Kundentag sein. Er steht unter dem Motto „50 Jahre BBDO – 100 Jahre Kommunikation“ und möchte einen Ausblick auf die Kommunikationswelten von morgen geben. Referenten sind unter anderem Prof. Markus Giesler von der Schulich School of Business in Ontario/Kanada zum Thema „Iconic Branding“, Dr. Gerd Wolfram, Geschäftsführer von MGI Metro Group Information, zum Thema „Future POS“ und Fred Kogel, Vorstandsvorsitzender der Constantin Film, zu „Potenzialen und Grenzen von Content-Entwicklung“.

An seine Mitarbeiter hat BBDO auch gedacht: Für sie wird am 7. September im Düsseldorfer Medienhafen die größte Fete der BBDO-Geschichte steigen – mehrere Tausend BBDOler aus ganz Deutschland werden erwartet.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018