15 Jahre OpenType: Schriften günstig nachrüsten

Schrifttypen (Archivbild ©iStockphoto.com/Dariusz Sas)
Schrifttypen

Seit über 15 Jahren ist OpenType das Standardformat für Schriften und löste das vor allem im Profibereich verbreitete Format Type 1 ab. Wer immer noch Schriften in diesem Format besitzt, kann jetzt günstig nachrüsten.

Trotz der großen Vorteile des OpenType-Formates sind häufig noch Schriften im Type-1-Format im Umlauf. Gerade wer sich im Laufe der Jahre eine große Sammlung an Schriften zugelegt hat, wird nicht den gesamten Bestand ins neue Format gebracht haben.

30 Prozent Rabatt bei FontShop

Mit einer großen Rabattaktion ermöglicht der Anbieter FontShop ein günstiges Upgrade bestehender Type-1-Schriften ins OpenType-Format. Berücksichtigt werden alle Bibliotheken von FontFont, Monotype und Linotype. Damit sind ein Großteil etablierter und anspruchsvoller Schriften abgedeckt. Dazu zählen Klassiker wie die FF Meta von FontFont sowie die Syntax von Linotype.

Voraussetzung für das Upgrade ist, dass der Kaufpreis einer Schriftfamilie bei über 200 Euro netto lag und der Kaufbeleg noch vorhanden ist. Dieser muss bei FontShop eingereicht werden, um die Schriften für 30 Prozent Rabatt im entsprechenden OpenType-Format zu erhalten.

FontShop unterbreitet dann ein unverbindliches Angebot, welches bis zum Jahresende gilt. Dann endet die Rabattaktion.

Rabatt gilt auch für Upgrade auf Pro-Schriften

Wer das Upgrade von Type 1 auf OpenType durchführt, erhält die OTF-Schriften im sogenannten Pro-Format. Dieses enthält im Gegensatz zum Standard-Format eine umfangreiche Unterstützung für mittel- und osteuropäische Sprachen. Dazu zählen Türkisch, Rumänisch und die baltischen Sprachen.

Das Angebot gilt übrigens auch für jene, die OpenType-Schriften im Standard-Format haben und diese auf das Pro-Format aufrüsten wollen. Auch hierbei gewährt FontShop 30 Prozent Rabatt. Gerade bei großen Beständen lohnt sich das Upgrade jetzt.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2017