Nominierungen für Multimediapreis DMMA

Stele des Deutschen Multimedia Award
Stele des Deutschen Multimedia Award

Die Veranstalter des Deutschen Multimedia Awards, der Bundesverband Digitale Wirtschaft, der DMMK – Digitale Wirtschaft und der Kommunikationsverband, haben die Nominiertenliste zum DMMA 2006 veröffentlicht.

Fünfzig Internet- und Multimediaprojekte haben in diesem Jahr den Weg auf die Nominiertenliste gefunden – so viele wie noch nie. Zwar sind mit 354 Projekten in diesem Jahr nahezu genau so viele Beiträge eingereicht worden wie 2005 (353 Beiträge), die Qualität und Leistungsdichte der Wettbewerbsbeiträge indes, so die einhellige Meinung der Expertenjury, war deutlich höher.

„Wir werten das als klares Indiz dafür, dass bei den Auftraggebern die Bereitschaft gestiegen ist, mit höheren Budgets mutige und innovative Konzepte umzusetzen“, resümiert DMMA-Jurysprecher Dr. Oliver Rengelshausen (O2 Germany). In zwei Wertungsdurchgängen hatte die DMMA-Jury, die aus Vertretern der Agenturen, der Freien Wirtschaft, der Fachmedien und der Wissenschaft besteht, zuvor Sieger und Nominierte ermittelt.

Der Deutsche Multimedia Award wird seit 1996 an herausragende Onkline-, Offline- und Terminalanwendungen vergeben, die beispielhaft für die Innovationskraft und Leistungsfähigkeit der interaktiven Medien sind. Veranstalter sind der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., der Deutsche Multimedia Kongress (DMMK) und der Kommunikationsverband.

Annähernd 80 Prozent aller eingereichten Projekte waren Webseiten, die im zurückliegenden Jahr entstanden sind oder komplett überarbeitet worden sind. Davon entfällt traditionell der größte Teil auf die Kategorie Werbung/PR – so auch im zehnten Jahr des DMMA. Zugelegt haben in diesem Jahr vor allem die Kategorien Mobile und E-Mail. Hier – wie auch in den Kategorien Kiosksysteme/Rauminstallationen, Interaktives TV – haben sich gesonderte Expertenjurys zusammen gefunden, um den Besonderheiten der Anwendungen in den jeweiligen Kategorien gerecht zu werden.

145 Agenturen und Auftraggeber haben zum DMMA 2006 eingereicht. Insgesamt 50 Beiträge hat die Expertenjury für den Deutschen Multimedia Award 2006 nominiert:

Werbung/PR für Produkte und Dienstleistungen

adidas Sport Style Y-3 Cubes (Neue Digitale, Agentur f. neue Medien GmbH), Audi Q7 TT Special (argonauten360 gmbh), Hugo Boss (Werbewelt Interactive GmbH), Jan Kath (Oktober Kommunikationsdesign GmbH), Mercedes-Benz S-Klasse (Scholz & Volkmer GmbH), Opus 911 (Bassier, Bergmann & Kindler GmbH), Lamy (Berger Baader Hermes/digital GmbH), Rechtsanwälte (Wagner Steinperl OEG), Veltins Aprilscherz (Vesch Multimedia GmbH)

Werbung/PR für Unternehmen

Hunderthundert (KMS Team GmbH), IBM Server (OgilvyInteractive worldwide GmbH), Interone Website (Interone Hamburg GmbH), Montblanc 100 Jahre (Elephant Seven GmbH), Virgin Lands (Scholz & Volkmer GmbH)

Werbung/PR für gesellschaftliche Anliegen

Gemeinsam gegen Rechts (A&B.face2net GmbH)

Werbung/PR für „Banner/Promotion“

AXE Fang mich (OgilvyInteractive worldwide GmbH), Playstation Transformer (OgilvyInteractive worldwide GmbH), Schick den Scout los (Plan.Net Conzept GmbH & Co. KG)

Information

Das Ende des Schweigens (Blue Mars GmbH), Gasoline Systems (Netzgiganten GmbH), Hochschule Pforzheim (Hochschule Pforzheim-Fakultät für Gestaltung), Telecom Austria in.tv (DMC 01 Consulting & Development GmbH)

Unterhaltung/Spiele

Cisco Boom (OgilvyInteractive worldwide GmbH), Nokia Sylomania (denkwerk gmbh)

E-Commerce

Condor (denkwerk gmbh), HLX Woman (SinnerSchrader Studios GmbH), LG Trade Gate (Powerflasher GmbH)

Interaktive Dienste

Altersvorsorge (mediaworx berlin AG), Die Weimarer Republik (Outermedia GmbH), Lernfime (LernFilme.com), Lizzy (Abraxas Medien, Hamm & Wächter Gbr), Webbrowser mit Rückkanal (Consulting Trust Xtend new media GmbH)

Mobile Anwendungen

Eos Showroom (MindMatics AG), Spodradio (Liquid Air Lab GmbH), Toyota AYGO (Wolfgang Gottesleben Werbegesellschaft mbH), Vodafone 3G (Minick AG), Xpedeo (Die Informationsgesellschaft mbH)

E-Mail

Adidas Karstadt (eCircle AG), Adventskalender o2 (mission<one>Relations AG), ipanema (Bestseller GmbH), Nokia Video-Newsletter (denkwerk gmbh), o2 (promio.net GmbH) zoomio (fast emotion>>>sell it easy!)

Kiosksysteme/Rauminstallationen

documenta mobil (Art + COM AG), Medienband (Art + COM AG), Mixed Reality (Interone GmbH), Zum Denkmal... (MMcD GmbH)

Interaktives Fernsehen

aon.tv (User Interface Design GmbH), BetCast Premiere (Premiere), ZDF Mediathek (Pixelpark AG)

Der Publikumspreis „Deutschlands beste Fußballwebsite“ wird in den nächsten Tagen zur Wahl stehen. Online-Nutzer haben dann Gelegenheit, ihren persönlichen Favoriten aus einer TopTen-Liste auszuwählen. Weitere Informationen sowie die Teilnahmeunterlagen zum DMMA 2006 finden sich unter www.dmma.de oder auf den Webseiten der beteiligten Partner.

Die Bekanntgabe der DMMA-Gewinner erfolgt am 28. Juni 2006 in einer Abendveranstaltung im Anschluss an den DMMK – Digitale Wirtschaft.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2018