Chivo Font

Kostenlose Schrift „Chivo“ in acht Schnitten

Das Schriftenfoundry Omnibus-Type hat mit der „Chivo“ eine moderne Groteskschrift herausgebracht, die mit acht Schnitten für eine kostenlos verfügbare Schrift besonders gut ausgebaut ist und sowohl für den Druck als auch für das Web verwendet werden kann.

Von „Light“ bis „Black“ mit je 335 Zeichen

Viele kostenlose Schriften besitzen oft nur die vier Standardschnitte. Die „Chivo“ des kleinen Foundrys gönnt seiner „Chivo“ gleich acht Schnitte. Mit „Light“, „Regular“, „Bold“, „Black“ sowie den entsprechenden Kursivschnitten dazu ist eine vielfältig einsetzbare Schrift entstanden.

Die „Chivo“ ist eine klassische Groteskschrift, die ein wenig an die „Helvetica“ erinnert, aber deutlich kantiger und ausladender wirkt. Einige Buchstaben wie das kleine R fallen ungewöhnlich breit aus. Außerdem fällt auf, dass sich die Anstriche – beispielsweise beim kleinen N – verjüngen.

Mit 335 Zeichen ist die „Chivo“ zudem für viele zentraleuropäische Sprachen gewappnet. Deutsche Umlaute und das Eszett sind ebenso enthalten wie französische Akzente und weitere sprachspezifische Sonderzeichen.

OpenType, TrueType und alle Webformate

Die „Chivo“ kann als klassische Desktopschrift, aber auch als Webschrift heruntergeladen werden. Für die Verwendung im Druckbereich stehen die Formate OpenType und TrueType zur Verfügung.

Die Webschriften werden im WOFF-, TTF-, EOT- und auch im neuen WOFF2-Format zur Verfügung gestellt. Einer Verwendung auf Websites steht also nichts im Wege.

„Chivo“ unter Open-Font-Lizenz

Die Schrift wird von Omnibus-Type nicht nur als kostenlose Schrift bereitgestellt, sondern steht auch unter der Open-Font-Lizenz (OFL). Das heißt, jeder darf die Schrift nicht nur nutzen, sondern auch verändern. Daher stellt das Foundry die Quelldateien auf der Plattform GitHub jedermann zur Verfügung.

Die „Chivo“ ist auch Bestandteil von Google Fonts, wird dort aber nur mit vier Schnitten aufgeführt. Neben der „Chivo“ hat Omnibus-Type weitere Schriften unter der Open-Font-Lizenz im Angebot, die größtenteils aber mit weniger Schnitten auskommen müssen.

Archiv |

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2020