Foto+Film

Lightroom 5 als Beta

Die nächste Generation von Adobe Lightroom liegt jetzt in einer kostenlosen Beta-Fassung vor. Unter den Neuerungen stechen vor allem ein Reparaturpinsel und eine verbesserte Funktion zur Ausrichtung von Linien ins Auge.

Adobe Systems hat heute die öffentliche Vorab-Fassung seines Fotoverwaltung und -bearbeitung Adobe Photoshop Lightroom 5 für freigegeben. Lightroom 5 Beta liefert eine öffentliche Vorschau auf neue Funktionen und Werkzeuge der Endfassung, die für einen noch nicht genauer benannten, „späterem Zeitpunkt in diesem Jahr“ angekündigt ist.

weiterlesen

Kodak verkauft Scanner-Sparte an Brother

Kodak verkauft seine Scanner-Sparte an den japanischen Druckerhersteller Brother. Das Geschäft soll 160 Millionen Euro in die leeren Kassen spülen.

Der insolvente Fotoausrüster Eastman Kodak verkauft seine Sparte „Document Imaging“ an den japanischen Druckerhersteller Brother Industries. Kodaks Geschäftsbereich „Document Imaging“ umfasst das Unternehmensportfolio an Scannern und Aufnahme-Software sowie eine Reihe von Dienstleistungen für Geschäftskunden. Brother ist ein führender Hersteller von Laser-, Etiketten- und Multifunktionsdruckern und bietet darüber hinaus Faxgeräte und Nähmaschinen an.

weiterlesen

Adobe bringt Lightroom 4.4

Mit den neuen Fassungen seiner Rohdaten-Verarbeitungen Lightroom und Camera Raw liefert Adobe die Unterstützung neuer Kameramodelle und Objektive, unter anderem von Canon, Nikon, Leica und Hasselblad.

Adobe Systems hat die Endfassungen seiner Fotoverwaltungs- und Entwicklungsanwendung Adobe Photoshop Lightroom 4.4 und ihres Photoshop-Ablegers Camera Raw 7.4 veröffentlicht. Die Updates erweitern die Rohdaten-Unterstützung um 25 neue Kameramodelle, darunter Canon EOS 1D, 100D und 700D, Nikon D7100, Nikon 1 J3 und S1, Hasselblad H5D, Leica M, Olympus XZ-10, Pentax MX-1 sowie Modelle der Reihen Casio Exilim, Fujifilm FinePix und Sony Alpha.

weiterlesen

Carl-Zeiss-Fotowettbewerb 2012: die Sieger

Der polnische Fotograf Mateusz Martyna hat mit seinem Foto eines Snowboarders den Carl-Zeiss-Fotowettbewerb 2012 unter dem Motto „Der Moment, der keine Grenzen kennt“ gewonnen.

Mit dem Gewinnerbild „Handplant im Tatra-Gebirge“ von Mateusz Martyna hat ein Bild den Carl-Zeiss-Fotowettbewerb 2012 gewonnen, das auf spektakuläre Weise das Thema des Wettbewerbs, „Der Moment, der keine Grenzen kennt“, interpretiert. Es zeigt den bekannten polnischen Snowboarder Tomasz „Tylas“ Tylka, der einen gewagten Salto vollführt.

weiterlesen
5 1

C/O Berlin im Postfuhramt: Letzter Tag

Am Freitag ist der letzte Besuchertag der Galerie C/O Berlin am Standort in Berlin-Mitte. Bald soll es jedoch im Amerika-Haus am Bahnhof Zoo weitergehen.

Die international bekannte Fotogalerie C/O öffnet am Freitag (8. März) zum letzten Mal die Türen des Postfuhramts in Berlin-Mitte. „Danach feiern wir am Samstag eine große Abschiedsparty und räumen aus“, sagte ein Sprecher am Donnerstag. Die Schlüsselübergabe erfolgt am 15. März.

weiterlesen
2

Nikon D7100 vorgestellt

Die Zeit ist reif für eine Nachfolgerin der Nikon D7000. Dass Nikon mit der D7100 heute das neue Flaggschiff im DX-Kamera-Segment vorstellt und damit auch Spekulationen um eine mögliche D300-Nachfolge ein Ende setzt, ist eine kleine Überraschung.

Insgesamt hat Nikon um den 24,1-Megapixel-Sensor ein sehr interessantes Paket mit vielen Funktionen aus dem Profi-Segment geschnürt, das sich in erster Linie an engagierte Fotoenthusiasten richtet und bestimmt gerne angenommen wird. Im kompakten Gehäuse der Nikon D7100 ist ein CMOS-Sensor im DX-Format verbaut, der mit 24,1 Megapixeln auflöst und – wie aus der D800E bekannt – ohne optischen Tiefpassfilter ausgestattet ist. Der Verzicht auf den Antialiasing-Filter (AA-Filter) verspricht schärfere Fotos, jedoch auch ein leicht erhöhtes Risiko für die Entstehung von Moirés.

weiterlesen
1

Pressefoto des Jahres: „Betroffenheit, Trauer und Verzweiflung“

Der Sieger des World Press Photo Award 2013, Paul Hansen, erinnert sich im Interview an die Aufnahme des Gewinner-Bildes im Gazastreifen.

Der schwedische Fotograf Paul Hansen ist Sieger des diesjährigen World Press Photo Awards. Sein Foto zeigt eine trauernde Männergruppe im Gazastreifen mit zwei toten Kindern, die zum Begräbnis getragen werden. Hansen hatte das Bild am 20. November 2012 für die Tageszeitung „Dagens Nyheter“ aufgenommen. dapd-Korrespondentin Anna Ringle-Brändli fragte den 48-Jährigen, was das Foto für ihn ausdrückt und wie er sich an den Moment erinnert, in dem das Bild entstand.

weiterlesen
3

Fotoausstellung „Rechtsextreme Gewalt“ öffnet in Dresden

Heute eröffnet im Miliärhistorischen Museum Dresden die Sonderausstellung „Rechtsextreme Gewalt in Deutschland 1990—2013“ mit Arbeiten des amerikanischen Fotografen Sean Gallup.

Es geht um Kleinstädte wie Geithain, Beeskow oder Eberswalde. Sie sind Schauplätze von Geschichten, in denen eine couragierte Bürgermeisterin, ein vietnamesischer Händler oder ein gegen Neonazis engagierter Linker die Hauptrollen spielen. Die Protagonisten eint eines: Weil sie nicht in das Weltbild von Rechtsextremisten passen, wurden sie zum Ziel von Hass und zum Teil brutaler Übergriffe.

weiterlesen
3

Fotowettbewerb für Fischerei und Aquakultur

Vereine in Mecklenburg-Vorpommern suchen eindrucksvolle Bilder zum Thema ökologische Fischerei. Mit dem Projekt wollen sie eine breite Öffentlichkeit für den Erhalt der Artenvielfalt in den Meeren gewinnen.

Mit einem Fotowettbewerb wollen Vereine in Mecklenburg-Vorpommern für eine nachhaltige Fischerei und den Ausbau von Aquakulturen werben. Gesucht werden eindrucksvolle Bilder zum Thema ökologische Fischerei, wie die Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern am Montag mitteilte.

weiterlesen

Oskar-Barnack-Preis 2013 gestartet

Der Oskar-Barnack-Preis 2013 ist gestartet. Berufs- und Nachwuchsfotografen können sich ab sofort für die Teilnahme bewerben und ihre Fotoprojekte bis zum 1. März 2013 einreichen.

Ab sofort können Arbeiten für den von Leica initiierten Oskar-Barnack-Preis 2013 eingereicht werden. Eine internationale Jury verleiht den Preis an den Fotografen, „dessen treffsichere Beobachtungsgabe die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt in einer Bildserie von bis zu zwölf Aufnahmen auf anschauliche Weise zum Ausdruck bringt“. Einzusenden ist eine in sich geschlossene Bildserie, bei der der Fotograf das Miteinander von Menschen und deren Umwelt mit wachem Auge wahrgenommen und mit heutiger Sehweise dokumentiert hat.

weiterlesen
1

Nikon 1 J3 und S1 vorgestellt

Nikon stieg mit seinem „1“-System zwar erst relativ spät in den Markt für spiegellose Systemkameras ein, doch bereits 2012 handelte es sich dabei um das meistverkaufte Kompaktkamerasystem Europas. Daher verwundert es nicht, dass zwei neue Kameras und zwei Objektive den Erfolg auch in diesem Jahr befeuern sollen.

Ganz im Sinne des Systems sind sich die beiden Neuheiten in vielen Punkten ähnlich, unterscheiden sich jedoch in Details. Die Nikon 1 J3 stellt die Nachfolgerin der J2 dar, welche auch erst vergangenen August vorgestellt wurde (dasauge berichtete). Der auffälligste Unterschied zur Vorgängerin ist die Verwendung des neuen Bildsensors mit einer Auflösung von 14,2 Megapixeln, der bereits aus der Nikon 1 V2 bekannt ist. Die Nikon 1 S1 hingegen stellt das neue Einstiegsmodell dar und soll durch eine besonders einfache Handhabung bei zugleich hoher Geschwindigkeit punkten. Sie verwendet ebenfalls einen Sensor im CX-Format, jedoch mit einer geringeren Auflösung von zehn Megapixeln.

weiterlesen
3

C/O-Galerie zieht ins Amerika-Haus

Die Berliner Fotogalerie C/O Berlin hat nun endgültig ein neues Zuhause gefunden: Es wird das ehemalige Amerika-Haus in Berlin Charlottenburg.

Die renommierte Fotogalerie C/O in Berlin hat nach langer Suche ein neues Domizil gefunden. Vom ehemaligen Kaiserlichen Postfuhramt an der Oranienburger Straße in Berlin-Mitte zieht die Galerie in das Amerika-Haus nach Charlottenburg. Am Montag wollen die Ausstellungsmacher und der Senat Details bekannt geben. Das denkmalgeschützte, aber renovierungsbedürftige Postfuhramt von 1881 soll von seinem neuen Eigner aus Israel zu einem Hotel und zu Wohnungen ausgebaut werden (dasauge berichtete).

weiterlesen

Favelas im Pirelli-Kalender 2013

Der neue Pirelli-Kalender wurde am Dienstag in Rio de Janeiro vorgestellt. Die Aufnahmen stammen diesmal von Steve McCurry und sind in den Armenvierteln der brasilianischen Großstadt entstanden.

Der US-amerikanische Fotojournalist Steve McCurry hat den Pirelli-Kalender 2013 in Rio de Janeiro fotografiert, einer Metropole, die durch starke Kontraste zwischen Arm und Reich geprägt ist. Mit sozialem Anspruch und wenig nackter Haut stellt die neue Ausgabe des Sammlerstücks eine Ausnahmeerscheinung in der beinahe 50-jährigen Geschichte des Erotikkalenders dar. Ziel war es, wie McCurry selbst erklärt, „Frauen zu porträtieren, die sinnlich sind, ohne nackt zu sein“.

weiterlesen
7

Oskar-Barnack-Preis 2013 ausgeschrieben

Der Profi- und Nachwuchswettbewerb „Leica Oskar-Barnack-Preis“ für Bildserien geht in eine neue Runde. Zu gewinnen gibt es 5.000 Euro und Leica-M-Ausrüstungen.

Leica schreibt den internationalen Fotowettbewerb für Profifotografen „Leica Oskar-Barnack-Preis“ neu aus. Vom 15. Januar bis zum 1. März 2013 können sich Interessenten mit ihren Fotoprojekten online bewerben.

Die internationale Jury verleiht den Oskar-Barnack-Preis und einen Nachwuchspreis jeweils an den Fotografen, dessen „treffsichere Beobachtungsgabe“ die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt in einer Bildserie von bis zu zwölf Aufnahmen auf anschauliche Weise zum Ausdruck bringt. Einzusenden ist eine in sich geschlossene Bildserie, bei der der Fotograf „das Miteinander von Menschen und deren Umwelt mit wachem Auge wahrgenommen und mit heutiger Sehweise dokumentiert hat – kreativ, unaufdringlich und zukunftsweisend“.

weiterlesen
3

Kodak finanziert Neuanfang

Kodak hat sich eine Finanzierung von 625 Millionen Euro für seine Umstrukturierung zum Druck-Dienstleister gesichert. Voraussetzung bleibt jedoch weiterhin ein Verkauf der Patente.

Der insolvente Fotokonzern Eastman Kodak hat sich eigenen Angaben zufolge eine Finanzierung von umgerechnet rund 625 Millionen Euro für einen Neuanfang gesichert. Die 793 Millionen Dollar kommen von den Investmentfirmen Centerbridge Partners und GSO Capital Partners sowie den Großbanken UBS und JPMorgan-Chase.

weiterlesen
3

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2017